Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck Mit dem Weihnachtsmann im Tragschrauber
Lokales Lübeck Mit dem Weihnachtsmann im Tragschrauber
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:18 23.12.2015
Weihnachtsmann und Tragschrauber-Pilot Bernd Koop (56) und Engel Eefje (19) beladen den roten Flitzer für das Foto mit Geschenken. Nach 40 Flug- und 20 Theoriestunden darf man selbst hinter den Steuerknüppel. Santa Koop hat bereits 1700 Stunden im Gyrocopter hinter sich. Quelle: T. Petersen

Obwohl der Weihnachtsmann eine Traditionsfigur ist , geht auch er gern mit der Zeit. In der Hansestadt ist Santa, der an den anderen 354 Tagen im Jahr als Tragschrauber-Pilot unter dem Namen Bernd Koop lebt, mittlerweile nicht mehr im Rentierschlitten, sondern im Gyrocopter MT-03 unterwegs. „Privat fliege ich seit 2007“, erklärt der Gabenbringer. Es sei an der Zeit gewesen, sich beruflich weiterzuentwickeln und den Rentieren über die Feiertage frei zu geben, sagt er mit einem Schmunzeln.

Anstatt der zwölf Huftiere — angeführt von Rudolf mit der roten Nase — hat er im Jahr 2015 ein hochmodernes und agiles Gefährt unter sich, seinem Mantel und dem Sack voller Geschenke. Ganze 115 PS hat das fliegende Cabrio. Festlich rot ist es natürlich auch. Ausgestattet mit Navigationsgerät, Jethelm und Intercom-System ist das motorisierte Gefährt des lübschen Weihnachtsmannes auf dem neuesten Stand der Technik angekommen. Vorbei sind die Zeiten von störrischen Zugtieren. „Bis zu 180 Kilometer pro Stunde kann ein Tragschrauber fliegen“, verrät Santa Koop durch seinen weißen Rauschebart und setzt sich seinen Fliegerhelm auf. Aus logistischen Gründen ist eine hohe Geschwindigkeit natürlich unabdinglich, immerhin müssen über 200 000 Hansestädter beschenkt werden. Ein kleines Manko hat der neue, rote Flitzer nämlich: nach vier Stunden Flug muss getankt werden.

Dafür muss Weihnachtsmann Koop nicht erst den weiten Weg aus Lappland auf sich nehmen: Er belädt den Tragschrauber am Lübecker Flughafen mit zahlreichen bunten Geschenken. Hilfe beim Verteilen der Gaben bekommt er von Weihnachtsengel und Tochter Eefje. Doch das Wetter ist ungemütlich. Windböen von bis zu 38 Knoten und starker Regen sind keine guten Voraussetzungen für einen Tragschrauber-Flug.

Gut also, dass Koop gar nicht der echte Weihnachtsmann ist, sondern sich bloß für das LN-Foto zur Verfügung gestellt hat. Der echte Weihnachtsmann setzt natürlich weiter auf seinen Rentierschlitten.

Und der ist sturmerprobt. Deshalb keine Sorge: Ihre Geschenke kommen heute sicher an.

Tomma Petersen

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Am Rand des Weihnachtsmarkts versammeln sich Obdachlose und Hartz-IV-Empfänger an einer Bank auf dem Koberg — Sie blicken mit Wehmut in die Welt der glücklichen Familien.

23.12.2015

Aus dem Lautsprecher kommt irgendwas mit „Christmas“. Ich versuche wegzuhören, während ich meinen Einkaufswagen durch den Gang schiebe.

Spekulatius, Milch, Toastbrot, was habe ich vergessen?

23.12.2015

Beamte des Landeskriminalamtes durchsuchten den Betrieb in der Malmöstraße — Verdacht der Vorteilsnahme und Untreue gegen drei Mitarbeiter der Werkstatt.

23.12.2015
Anzeige