Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck Mit der Hymne ins Lotto-King-Karl-Konzert
Lokales Lübeck Mit der Hymne ins Lotto-King-Karl-Konzert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:51 18.10.2017
Anzeige
Lübeck

Die Gewinner treffen den singenden Stadionsprecher vor dem Konzert persönlich. Einzige Teilnahmebedingung: Schicken Sie uns ein kurzes Handyvideo, in dem Sie den Refrain der HSV-Hymne singen. Begleiten Sie sich dazu auf dem Klavier oder mit der Gitarre, stellen Sie eine Fanband zusammen oder klappern Sie rhythmisch auf Kochtöpfen. Der musikalischen Fantasie sind keine Grenzen gesetzt – natürlich genügt auch der pure Sologesang. Eine Auswahl der eingeschickten Videos veröffentlichen wir auf LN-online.de, die Gewinner werden von uns benachrichtigt.

Ihr Video mit vollständiger Adressangabe und Rückrufnummer senden Sie bitte per Mail an MeinePerle@LN-Luebeck.de unter dem Betreff Lotto King Karl. Einsendeschluss ist Mittwoch, 25. Oktober, 15 Uhr.

„360 Grad“ heißt Lottos letztes Album. Er hat es im Frühjahr veröffentlicht, es ist das 13. in zwei Jahrzehnten. 16 Songs sind darauf, 16 Lieder über alte Freunde und alte Zeiten. Natürlich darf der Fußball nicht fehlen, und so ist denn auch ein Song Hermann Rieger gewidmet, dem vor drei Jahren verstorbenen HSV-Masseur. Er möchte ihn noch einmal rennen sehen, singt Lotto, noch einmal „mit dem Koffer übern Platz, Mann, das wär’ so schön“.

„100 000 Nächte heißt ein anderes Lied auf dem Album, eine Hommage an all die wunderbaren Abende in den Kneipen und die Streifzüge durch Hamburger Clubs, die kein Ende nehmen wollten. Das ist zwar schon eine Weile her, aber er erinnert sich gern daran. Vermutlich auch beim Konzert in Lübeck.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

SPD, CDU, BfL und FDP haben im Sozialausschuss der Bürgerschaft eine Ausweitung des Wohnraums für Flüchtlinge abgelehnt. Damit bleibt es bei rechnerisch sechs Quadratmeter pro Geflüchtetem. Grüne, Linke und GAL sind schockiert über die Entscheidung.

17.10.2017

Die Wettervorhersagen hatten schönsten Sonnenschein angekündigt, doch was war das? Rot und rätselhaft stand eine Glutsonne am Himmel und gab nicht nur Kindern Rätsel auf. Auch Erwachsene konnten sich das Wetterphänomen nicht erklären. Schuld waren vor allem Saharastaub und die Rußpartikel der Waldbrände in Portugal.

18.10.2017

Seit Anfang Oktober düst NDR-Moderator Jan Malte Andresen durchs Land – als Taxifahrer. Taxiunternehmen stellen ihre Fahrzeuge zur Verfügung, die Einnahmen aus den Fahrten sind für gute Zwecke gedacht. Am Dienstag endete die Aktion in Lübeck – mit einem großen Abschlussfest auf dem Klingenberg.

17.10.2017
Anzeige