Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck Mitarbeiter aufgelauert: Überfall auf Star-Tankstelle
Lokales Lübeck Mitarbeiter aufgelauert: Überfall auf Star-Tankstelle
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:03 20.01.2017
Die Star-Tankstelle in der Kronforder Allee in Lübeck ist überfallen worden. Quelle: Maxwitat
Lübeck

Ein maskierter Täter hat gestern in den frühen Morgenstunden die Star-Tankstelle an der Kronsforder Allee überfallen. Er lauerte dem Mitarbeiter auf und erzwang mit vorgehaltener Schusswaffe Zutritt zum Verkaufsraum. „Ob die Waffe scharf war, wissen wir nicht“, sagt Oberstaatsanwältin Ulla Hingst. Sie spricht jedoch von einem „heftigen“ Tathergang.

Die Videoaufzeichnungen der Tankstelle zeigen, dass der Überfall um 4.01 Uhr stattgefunden hat. Bevor die Tankstelle an der Kronsforder Allee morgens um 5 Uhr öffnet, müssen auch die Verkaufsregale für Motoröl, Scheibenreiniger und Frostschutz vor die Tür geschoben werden. Genau diesen Moment nutzte der bislang unbekannte Angreifer. Der junge Mitarbeiter, der Sohn des Pächters, hatte erst kurz zuvor die Tür zum Verkaufsraum aufgeschlossen, als der Angreifer ihn überraschte. Der Maskierte drückte ihm die Waffe in den Rücken und „führte ihn grob in den Kassenbereich, wo er an die Beute gelangte“, sagt Polizeisprecherin Anett Dittmer.

Anschließend führte der Täter den Mitarbeiter aus dem Verkaufsraum und stieß ihn draußen weg. Er flüchtete zu Fuß stadtauswärts in Richtung Eisenbahnbrücke. Der Mitarbeiter wurde nicht verletzt. Die erbeutete Geldsumme ist noch nicht bekannt. Pächter Robert Kastner sagt, dass es der erste Überfall auf die Star-Tankstelle an der Kronsforder Allee war. „Aber ich bin seit 30 Jahren selbstständig. Insgesamt war das gestern bestimmt der 15. oder 16. Überfall auf eine meiner Tankstellen.“ Auch Kastner selbst ist schon einmal Opfer eines Überfalls geworden.

Die Lübecker Polizei beschreibt den Tatverdächtigen als schlank und etwa 1,80 Meter groß. Zur Tatzeit trug er eine schwarze Kopfbedeckung mit weißer Skibrille, eine schwarze Jacke, eine dunkelblaue Hose und blaue Handschuhe. Er hatte dunkle Schuhe mit hellen Schnürsenkeln und heller Sohle an. Die Ermittler des Kommissariats 13 der Kriminalpolizei Lübeck bitten um Hinweise unter Telefon 0451/1310.

 

jad

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!