Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck Siebenjähriger mit Schokolade gelockt: Mutter warnt vor unbekanntem Mann
Lokales Lübeck Siebenjähriger mit Schokolade gelockt: Mutter warnt vor unbekanntem Mann
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:40 12.01.2019
Der Siebenjährige wurde aus dem Auto heraus angesprochen. Quelle: Agentur 54°/John Garve
Schlutup

Cayden-Jerome spielt gerne draußen. Der siebenjährige Junge ist oft bei Freunden, tobt in der Natur oder auf dem Spielplatz. „Darum haben wir ihm zu Weihnachten auch ein Handy geschenkt. Damit wir ihn im Notfall immer erreichen können und wissen, wo er ist“, erzählt Mutter Jennifer.

Jetzt hat das Smartphone Cayden-Jerome gute Dienste geleistet. Denn am 8. Januar, so berichtet der kleine Junge am Freitag, sei er von einem Mann aus einem parkenden Auto heraus angesprochen worden. „Cayden ging einfach weiter, hat sich nicht mehr umgedreht und mich sofort über Whatsapp informiert“, erinnert sich die 33-Jährige.

Die Eltern Jennifer und Björn sind erleichtert, dass ihr Sohn so gut reagiert hat. Quelle: 54°/John Garve

Mit Schokolade gelockt

Zuvor war der Junge im Kinder- und Jugendtreff Zollhaus der Arbeiterwohlfahrt. Von dort aus ging er gegen 17 Uhr über die Mecklenburger Straße nach Hause. „In Höhe der Deutschen Bank parkte ein dunkler Wagen. Ein Mann hat ihn über die Beifahrerseite angesprochen und ihn mit Schokolade gelockt“, berichtet die Schlutuperin. Schnellen Schrittes habe sich das Kind von dem Wagen entfernt. „Ich habe ihn so oft gewarnt, mit niemandem mitzugehen. Ich bin froh, dass er so gut reagiert hat“, sagt die 33-Jährige erleichtert. Per Sprachnachricht informierte das Kind sofort seine Mutter. Die rief sofort die Polizei und rannte zum Ort des Geschehens.

Zwei Männer kontrolliert

Die Polizei hat noch vor Ort zwei Personen in einem parkenden Ford kontrolliert. „Der Junge hatte zunächst angegeben, dass er aus diesem Fahrzeug heraus angesprochen wurde“, sagt Polizeisprecher Stefan Muhtz. „Die jungen Männer gaben aber an, nichts mit dem Vorfall zu tun zu haben. Der Junge war sich anschließend auch nicht mehr ganz sicher, ob es wirklich das besagte Fahrzeug war.“

Über 1400 Mal geteilt

Nur Minuten nach dem Vorfall postet die junge Mutter das Erlebte bei Facebook. „Haltet bitte die Augen auf und warnt alle“, appelliert sie dort. Über 1400 Menschen haben den Beitrag bisher geteilt. Dazu kommen über 30 schockierte Kommentare. Aber es gibt auch viel Lob für die Reaktion des Siebenjährigen. „Dein Sohn hat großartig reagiert!!! Gott sei Dank ist ihm nicht passiert“, schreibt beispielsweise Melanie Hill. Doch die Angst in Schlutup ist seit dem Vorfall groß. „Cayden war sehr anhänglich, konnte in der Nacht danach schlecht schlafen“, berichtet seine Mutter. „Seitdem bringen wir ihn überall hin und holen ihn ab. So machen es die meisten Eltern derzeit.“

Ähnliche Fälle in Stockelsdorf

Erst im Dezember hatten ähnliche Vorfälle in Stockelsdorf für Aufsehen gesorgt. Drei Kinder waren von Fremden angesprochen worden – zwei Mädchen wurden bei den Vorfällen sogar angefasst. In einem Supermarkt in der Lohstraße wurde ein zehnjähriges Mädchen von einem Mann angesprochen und unsittlich berührt. Tage zuvor war ein Mädchen ebenfalls in einem Supermarkt in der Straße Ravensbusch angesprochen worden. Ein Mann legte zudem den Arm um ihre Schulter. Ein zehnjähriger Junge war außerdem im Bereich der Gerhart-Hauptmann-Grundschule von einem Mann angesprochen worden. Zumindest im ersten Fall notierte eine Kassiererin das Kennzeichen des mutmaßlichen Täters. Gegen einen 74-Jährigen wird seitdem ermittelt.

Maike Wegner

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die lübsche Baukultur soll mitten im Herzen der Altstadt einen Ort haben – den Rathaushof. Das fordert das Architekturforum. Sie legt ein Konzept vor für eine nicht-kommerzielle Nutzung.

12.01.2019
Lübeck Sana-Klinik Lübeck - Leben retten mit Innovationen

Neujahrsempfang der Sana-Kliniken: UN-Arzt berichtet über seine Arbeit in Syrien und Innovationen aus Lübeck

11.01.2019
Lübeck Diese Geschäfte schließen oder eröffnen - Shops, Bars und Restaurants: Das ist neu in Lübeck

Was tut sich in Lübecks Geschäftswelt? Welches Restaurant ist neu, welche Bar angesagt und welcher Laden schließt? Alle aktuellen Entwicklungen hier auf einen Blick.

17:24 Uhr