Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck Möller kämpft um neuen Feuerwehr-Chef
Lokales Lübeck Möller kämpft um neuen Feuerwehr-Chef
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:07 11.02.2016
Innensenator Bernd Möller (Grüne).

 Der amtierende Bereichsleiter Oliver Bäth geht im Juli in den Ruhestand — und die Stelle wurde bislang nicht ausgeschrieben.

„Eine nahtlose Nachbesetzung wäre hilfreich“, sagte Silke Mählenhoff (Grüne), Vorsitzende des Ausschusses für Sicherheit und Ordnung. „Es gibt Handlungsbedarf“, erklärte CDU-Fraktionschef Andreas Zander, „solche Leute findet man nicht wie Sand am Meer.“ Bürgermeister Bernd Saxe (SPD), der üblicherweise frei werdende Stellen neun Monate lang nicht neu besetzt, um Geld zu sparen, sieht die Feuerwehr nicht schlecht aufgestellt. „Die Feuerwehr hat einen großen Leitungsstab“, sagte der Verwaltungschef.

Die Wiederbesetzungssperre für frei werdende Posten gebe es seit zehn Jahren. Im Einzelfall könnten Stellen auch sofort wieder besetzt werden. Er sei mit dem Innensenator in Gesprächen über eine externe Ausschreibung der Stelle. Einen Zeitpunkt nannte Saxe nicht. FDP-Fraktionschef Thomas Rathcke sprach von nahezu willkürlichen Entscheidungen des Bürgermeisters. „Stellen in Kitas werden sofort wieder besetzt, die Leitung der Feuerwehr erst neun Monate später“, sagte Rathcke.

Er könne ja schlecht eine Gruppe von Kita-Kindern nach Hause schicken, weil es keine Erzieherin gibt, konterte Saxe. Aber Innensenator Möller ließ nicht locker und verwies auf langjährige Stellenbesetzungsverfahren bei den Feuerwehren in Kiel und Rostock. Außerdem gebe es einen von der Bürgerschaft beschlossenen Brandschutzbedarfsplan, der definiere, welche Stellen vorzuhalten seien.

Mehrere Fraktionen beantragten, dass die Stelle sofort besetzt wird.

dor

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Das Benefiz-Dinner der Vorwerker Diakonie war ein voller Erfolg. 5500 Euro wurden mit Eintrittsgeldern und dem Losverkauf einer Tombola eingenommen. „Dieses Geld wird direkt in zwei unserer Projekte für Menschen in sozialen Notlagen fließen“, so der Geschäftsführer der Vorwerker Diakonie, Fred Mente (rechts). Ehrengast des Abends war Bischöfin Kirsten Fehrs (links).

11.02.2016

Der Alarm lief am Mittwoch um 14.43 Uhr in der Leitstelle der Berufsfeuerwehr auf. Laut Feuerwehr war der Brand schnell unter Kontrolle und gelöscht. Zwei JVA-Beamte wurden leicht verletzt und mussten vom Rettungsdienst behandelt werden.

10.02.2016

Am Mittwochnachmittag führten Polizeibeamte fast zeitgleich auf der A24 als auch auf der A20 allgemeine Verkehrskontrollen bei zwei Kleintransportern durch - mit erschreckendem Ergebnis. Unter anderem wurde tiefgekühltes Fleisch ohne Kühlung transportiert - direkt neben Reinigungsmitteln.

11.02.2016
Anzeige