Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck Mofafahrer flüchtet nach Unfall
Lokales Lübeck Mofafahrer flüchtet nach Unfall
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:10 10.01.2017
St. Gertrud

Im Bereich der Gneisenaustraße ist es am Sonntagabend zu einem Zusammenprall zwischen einem Auto und einem Mofa gekommen. Der Mofa-Fahrer flüchtete anschließend vom Unfallort, konnte allerdings durch das Kennzeichen schnell ermittelt werden. Bei ihm wurde bei einem Atemalkoholtest ein Wert von 1,86 Promille ermittelt. Der 31-Jährige wurde zur Blutprobenentnahme mit aufs 3. Polizeirevier genommen. Der Unfall ereignete sich gegen 20.40 Uhr. Die 28-jährige Autofahrerin befuhr die Gneisenaustraße in Richtung Marlistraße und wollte dem Mofa an der Einmündung der Paul-Behnke-Straße Vorfahrt gewähren. Der Mofa-Fahrer machte jedoch keine Anstalten, sich in Bewegung zu setzen. Daraufhin fuhr das Auto wieder an, das Mofa rollte ebenfalls los.

Das Mofa-Vorderrad beschädigte dabei die Beifahrertür.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Sie ist beliebt bei angehenden Hochzeitspaaren und Verliebten. Nicht umsonst findet am Sonnabend und Sonntag, 14. und 15. Januar, bereits zum 20. Mal die Messe „Herz an Herz“ statt.

10.01.2017

Standort muss noch gefunden werden.

10.01.2017

Die Bürgerinitiative Rettet Lübeck (Birl) fordert von der Stadt, die Castingshow zur Suche eines neuen Bausenators oder einer Bausenatorin abzusetzen und das gesamte Verfahren neu aufzurollen.

10.01.2017