Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck Movember: Studenten unterstützen Aids-Hilfe
Lokales Lübeck Movember: Studenten unterstützen Aids-Hilfe
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:34 14.12.2017
Anzeige
Lübeck

Movember? hat sich da jemand verschrieben? Nein, Movember ist ein Kunstwort und kommt aus dem englischsprachigen Raum. Es setzt sich aus den Worten Moustache (Schnurrbart) und November zusammen. Die Idee stammt ursprünglich aus Australien. Dahinter steht der Gedanke, zum einen Geld zu sammeln für Organisationen, die sich für gesundheitliche Belange von Männern einsetzen, zum anderen, um über Krankheiten, die Männer betreffen, zu informieren.

Im Movember haben sich nun Lübecker Studenten einen Schnurrbart wachsen lassen. Dafür haben sie Sponsoren eingeworben. Diese Unterstützer zahlten am Ende des Monats einen vereinbarten Betrag für den mehr oder weniger attraktiven Gesichtsschmuck.

Die bärtigen Aktionen dieses Jahres haben die Teilnehmer fotografieren lassen. Daraus ist ein Kalender für 2018 entstanden. Dieser ist beim Asta der Uni für fünf Euro erhältlich. „Den Erlös aus der diesjährigen Aktion und aus dem Kalenderverkauf werden wir auch im kommenden Jahr wieder der Lübecker Aids-Hilfe zukommen lassen“, verspricht Nathalie Welcker von der Fachschaft Medizin. Die Aids-Hilfe durfte sich jetzt über fast 700 Euro freuen. Das ist die Summe, die die Aktionen der beiden Vorjahre ergeben haben. Nathalie Welcker übergab einen entsprechenden Scheck an Hildegard Welbers und Hartmut Evermann von der Lübecker Aids-Hilfe (LAH).

„Die Fachschaft Medizin der Uni Lübeck kooperiert in vielen Projekten mit der Lübecker Aids-Hilfe“, sagt Nathalie Welcker. „Daher haben wir uns entschieden, das Geld der Movember-Aktion der Aids-Hilfe zukommen zu lassen. Wir wissen einfach, dass die LAH in und um Lübeck gute Arbeit für Männergesundheit leistet.“

„Die Aids-Hilfe fördert Männergesundheit nicht nur rund um HIV und Aids, sondern auch im Zusammenhang mit anderen sexuell übertragbaren Krankheiten“, sagt Hildegard Welbers. „Aber wir fördern auch ein gesundes Sexualleben.“

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Es ist mittlerweile eine liebgewonnene Tradition: Kurz vor Weihnachten lädt die Deutsche Bank zum Konzert mit weihnachtlichen Klängen in den Dom ein.

14.12.2017

„Im (Un)Ruhestand“ heißt das neue Buch des Autors Arne Wesenberg. Darin gibt er Einblicke in umtriebige Rentnerleben. 112 Senioren hat er porträtiert. In der Buchhandlung „Makulatur“ hat er jetzt sein Fotoprojekt vorgestellt. Darin tauchen auch Lübecker Gesichter auf.

14.12.2017

O du fröhliche, O du selige, gnadenbringende Weihnachtszeit. Alljährlich zieht der Weihnachtsmarkt Tausende Besucher in seinen Bann. Ein Blick hinter die Kulissen verrät aber schnell: Für den Weihnachtstraum bedarf es viel Arbeit und Liebe von Standbetreibern und Mitarbeitern.

15.12.2017
Anzeige