Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck Munol-Woche: Lasst die Debatten beginnen
Lokales Lübeck Munol-Woche: Lasst die Debatten beginnen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:46 31.05.2016
Empfang im Rathaus: Bernd Saxe (v. l.) begrüßt die Schüler Maximilian Harke, Louis Steding, Franziska Kreuzburg, Vanessa Michielse und Lu Huang.

Der Munol- Spirit liegt wieder in der Luft. Zum 19. Mal finden die von Schülern simulierten Versammlungen der Vereinten Nationen, genannt Munol (Model United Nations of Lübeck), in der Hansestadt statt. Gestern wurden über 500 Schüler aus aller Welt bei der Eröffnungsfeier im Kolosseum begrüßt.

Zur Galerie
Eröffnungszeremonie im Kolosseum: Die Munol-Teilnehmer starten ihr offizielles Programm mit Beiträgen der UN-Mitgliedsstaaten.

Im schnellen Wechsel treten nach und nach alle Botschafter der 55 zu vertretenden Länder auf die Bühne. Kurz umreißen sie die Standpunkte ihres Landes zu aktuellen Konflikten in der Welt und teilen mit, welche weiteren Themen ihnen am Herzen liegen. Die Freude, dass der Startschuss nach all den Vorbereitungen endlich fällt, ist den Teilnehmern ins Gesicht geschrieben. „Es läuft richtig gut“, bemerkt Marejke Wengler (18) zufrieden. Ihre Erwartungen haben sich gleich zu Beginn der Munol-Woche bestätigt. „Ich habe in der kurzen Zeit schon so viele tolle Bekanntschaften mit allen möglichen Leuten aus so vielen Ländern gemacht.“ Trotzdem hat die Schülerin nur wenig Zeit zum Verschnaufen, denn vor ihr liegen noch einige Tage, in denen sie Vollgas geben will. „Das lohnt sich auch“, stellt sie fest, „all die Sachen, die wir neben den Konferenzen noch erledigen, kommen richtig gut an.“ Denn trotz des vollen Terminplans mit Tagungen und Vorträgen stellen sie und ihr Team noch täglich die „Munol News“ auf ihrem Youtube-Kanal „officialMUNOL“ zusammen. „Dort zeigen wir in kurzen Filmen, was am Vortag alles passiert ist“, erzählt Anil Dogan (18). „Außerdem kann man alles vom Smartphone aus auf der App ,Snapchat‘ verfolgen.“

Auch der Empfang von Bürgermeister Bernd Saxe am Montagabend im Rathaus ist im Netz festgehalten. Der staunte nicht schlecht, als sich Hunderte Schüler um ihn im Audienzsaal versammelten. „So viele Leute habe ich in diesem Raum noch nie begrüßt“, sagte Saxe und hieß die Teilnehmer willkommen. Aber vor allem für die Schüler ist die Munol-Woche ein besonderes Ereignis. „Man lernt die Politik aus einem ganz anderen Blickwinkel kennen“, sagt Celine Leib aus Hamburg. Das Beste an der Teilnahme sei aber der Austausch untereinander. „Es entstehen neue Freundschaften“, sagt sie. „Und der Grundsatz ist ja, dass man Spaß hat.“ Das gehöre schließlich zum Munol-Spirit.

er

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Fahrzeug ermöglicht sicheren und menschenwürdigen Transport von bis zu 400 Kilo schweren Personen.

31.05.2016

Die Verwaltungen in Kiel und Lübeck müssen nun noch klären, wer wen anruft.

31.05.2016

Konzerte rund um die Laute sind demnächst in der Stadt zu hören. Beim Festival „Lübecker Lauten Lust“ musiziert von Freitag, 10., bis Sonnabend, 18.

31.05.2016
Anzeige