Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck Museen für junge Forscher geöffnet
Lokales Lübeck Museen für junge Forscher geöffnet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:45 03.08.2016
Anzeige
Innenstadt

Langeweile in den Ferien? Das muss nicht sein, denn sowohl das Museum für Natur und Umwelt (MNU) als auch das Museumsquartier haben bei diversen Ferienangeboten für Kinder noch Plätze frei.

Im Museum für Natur und Umwelt dreht sich am Sonnabend, 6. August, von 10.30 bis 12.30 Uhr und von 13.30 bis 15.30 Uhr alles um die Frage: Wie kommt der Honig ins Glas? Kinder können Bienen im Gläsernen Bienenstock bei der Futtersuche beobachten, ihre Tänze entschlüsseln und dem Imker beim Honigschleudern helfen. Am Dienstag, 16. August, gehen Nachwuchs-Walforscher von 14 bis 16 Uhr auf Entdeckungsreise und „Whale-Watching-Tour“. Vor über elf Millionen Jahren tummelten sich in Norddeutschland noch Haie, Wale und Meeresschildkröten. Heute kann man im Museum die original versteinerten Walskelette bewundern. Für Kinder ab sieben Jahren.

Auf Entdecker-Tour durch den Museumsgarten geht es am Donnerstag, 18. August von 10 bis 13 Uhr: Gemeinsam mit Bienenbotschafterin Eike Hilbert können die zahlreichen Wildbienenarten beobachtet werden. Die Kinder erforschen, was die Bienen mit Äpfeln, Tomaten und Rinderbraten zu tun haben. Im Anschluss können sie eine eigene „Minibar“ für Wildbienen anlegen, die jedes Kind mit nach Hause nehmen kann. Einen Schnupperkurs Mikroskopieren bietet das Museum vom 23. bis 25. August jeweils von 10 bis 12 und von 14 bis 16 Uhr an. Kinder zwischen sechs und zwölf Jahren können die spannende Planktonwelt entdecken. Die Teilnahme kostet pro Angebot fünf Euro.

Im St. Annen-Museum dreht sich am Mittwoch, 31. August, von 14 bis 16 Uhr alles um Afrika. Auf einer Forschungsreise können Kinder die Sonderausstellung besuchen, afrikanische Spiele ausprobieren, Bräuche kennenlernen und kreativ werden. Kosten: 6,50 Euro inklusive Material.

Anmeldung zu allen Veranstaltungen: Museum für Natur und Umwelt am Infostand oder unter Telefon 0451/122 2296; St. Annen-Museum: julia.bock@luebeck.de.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Grundstücke auf der Nördlichen Wallhalbinsel sind im Wert deutlich gestiegen. Der Gutachterausschuss für Grundstücksfragen kommt in seiner Bewertung zum Schluss, dass die Flächen aktuell zwischen 9,2 und 17 Millionen Euro wert sind - je nach Intensität der Bebauung.

04.08.2016

Handy-Geschäft in der Moislinger Allee verwüstet – Unbekannte stehlen mehrere Mobiltelefone.

03.08.2016

In einer Flüchtlingsunterkunft in Lübeck-Siems hat eine siebenköpfige Gruppe Georgier am Dienstagabend zwei Afghanen attackiert. Die beiden mussten in einem Krankenhaus behandelt werden.

03.08.2016
Anzeige