Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck „Der kleine Prinz“ als Musical in Lübeck
Lokales Lübeck „Der kleine Prinz“ als Musical in Lübeck
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:20 25.11.2018
Zauberhafte Welt: Der kleine Prinz und der Pilot, der Ich-Erzähler. Quelle: Manfred Esser
Innenstadt

 Die Geschichte vom kleinen Botschafter von einem anderen Stern hat die Menschen weltweit berührt und begeistert: Millionen von Kindern und Erwachsenen haben das Buch von Antoine de Saint-Exupéry, das in 110 Sprachen übersetzt wurde, verschlungen.

2015, ganze 72 Jahre nach Erstauflage des Buches im Jahr 1943, feierte das Musical Premiere. Geschaffen haben es die amerikanische Opernsängerin Deborah Sasson und der in Paris lebende Sänger, Schauspieler, Musical-Regisseur und Choreograf Jochen Sautter.

Idee bei einem Glas Wein

Die saßen nach einer erfolgreichen Vorstellung des Musicals „Phantom der Oper“ bei einem Glas Wein zusammen. Jemand hatte eine französische Originalausgabe des „Kleinen Prinzen“ dabei, und schnell kam man ins Gespräch über eine Vertonung des Stoffes.

Jochen Sautter übersetzte aus dem Französischen und lieferte neue Texte. Deborah Sasson komponierte probeweise ein Lied. Nachdem das Duo ein komplettes Libretto erstellt hatte, entstand schließlich Stück für Stück das Musical.

Gewaltiges Vorhaben

Ausgefeilte Projektionstechniken, ein gewaltiger Bühnenbauplan, Besetzungen, Kostüme, Choreografien waren die nächsten Schritte. Es ging darum, die magische Welt des kleinen Prinzen mit neuesten Möglichkeiten neu auferstehen zu lassen. Die Rollen wurden mit namhaften Musical-Darstellern aus Hamburg, Berlin, Wien und Zürich besetzt, die Choreografien wurden in der Vorproduktion mit Künstlern aus Studios in New York und Paris umgesetzt.

Große Europa-Tournee

Seit Dezember 2015 ist das Musical mit großem Live-Orchester auf Europa-Tournee. Am Donnerstag, 17. Januar, können auch die Lübecker das Musical um den kleinen Prinzen, dessen wohl bekanntester Satz „Man sieht nur mit dem Herzen gut, das Wesentliche bleibt unsichtbar für die Augen“ ist.

Beginn ist um 20 Uhr in der Musik- und Kongresshalle, Karten gibt es unter anderem in den Geschäftsstellen der Lübecker Nachrichten sowie an allen anderen bekannten Vorverkaufsstellen ab 49 Euro zuzüglich Gebühren. Weitere Informationen unter der Hotline mit der Telefonnummer: 05 31/34 63 72.

Sabine Risch

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Es ist eine Lübecker Tradition: Am Sonntag wurde die Tanne vor dem Holstentor aufgestellt. Fleißige Hände schmückten sie mit Tausenden LED-Lichtern und Kugeln. Der Baum ist ein Geschenk der Stadt Kotka aus Finnland.

25.11.2018

Wer am Sonnabendabend Rettungsfahrzeuge und Feuerwehr mit Blaulicht am Herrentunnel sieht, muss sich keine Sorgen machen, aber einen Umweg einplanen. Dort findet eine Großübung statt.

24.11.2018
Lübeck Urgesteine der SPD sind sicher: - SPD kommt wieder nach oben

Als sie in die Partei eintraten, holte die SPD in Lübeck locker über 40 Prozent bei Wahlen. Kreispartei ehrte elf langjährige Mitglieder. Dienstag spricht Kreisverband mit Stegner über Kreft-Debakel.

24.11.2018