Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck Musikalischer Lesestoff
Lokales Lübeck Musikalischer Lesestoff
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:14 30.11.2017
Günter Zschacke präsentiert sein neuestes Buch. Quelle: Foto: Niemann
Innenstadt

Dass Günter Zschacke den Lübecker Philharmonikern noch einmal ein Buch widmet, ist nicht nur seiner Liebe zur Musik geschuldet. An erster Stelle wolle er die Leistungen und die kulturelle Bedeutung des Orchesters für die Stadt würdigen. „Ich begreife das als meine Verantwortung für den Erhalt unserer Hochkultur“, erklärt der 81-Jährige. „Wie wahrscheinlich kaum ein anderer bin ich ohnehin in der Materie.“

Schon 1997, damals zum 100-jährigen Jubiläum der Lübecker Philharmoniker, schenkte der Feuilletonist und Autor Zschacke dem Orchester eine ausführliche Chronik. Sie ist unter dem Titel „Variationen“

ebenfalls im Verlag Schmidt-Römhild erschienen. Das neue Buch schließt nun an den Vorgänger an. Die Leser können sich durch Kapitel zu den Chefdirigenten von 1997 bis heute blättern, von Erich Wächter bis zum zum derzeit kommissarisch tätigen Chefdirigenten Andreas Wolf. Ergänzt wird diese historische Linie durch bebilderte Kapitel zur Geschichte der Konzertsäle, der Orchester-Akademie und der Fördervereine.

„Die meiste Arbeit hat der statistische Anhang bereitet“, berichtet Zschacke. Der versammelt erstmals alle Konzertprogramme, Gastdirigenten, Konzertsolisten, Orchestermitglieder und veröffentlichten Tonträger in einem Buch.

Die Anfrage zu der Fortsetzung bekam Zschacke erst im Februar dieses Jahres. Dem straffen Zeitplan zum Trotz packte ihn schnell wieder die Lust zu schreiben, und er warb bei Stiftungen, Mäzenen und privaten Spendern für die Finanzierung der Druckkosten. Mit Erfolg: Das gebundene Werk ist im Buchhandel oder beim Verlag für zwölf Euro erhältlich.

aln

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Positive Nachrichten von der Arbeitsagentur: Im Oktober waren 119 Menschen weniger ohne Arbeit als vor einem Monat und 214 weniger als Ende Oktober 2016. Die Arbeitslosenquote ging leicht auf 8,2 Prozent zurück.

30.11.2017

Empörung im Travemünder Kurviertel: Die Stadt hat am Heinrich-Behrens-Weg, der vom Parkplatz Kowitzberg zum Strand führt, Bäume und Büsche so massiv gerodet, dass Anlieger keinen Sichtschutz für ihre Grundstücke mehr haben. Sie klagen, sie seien nicht informiert worden.

01.12.2017

Nostalgiker des Lübecker Stadtverkehrs bekommen bei dieser Ansicht der Kreuzung Schlutuper Straße/Marlistraße glänzende Augen: Der Mercedes-Benz O 317 war von 1958 an viele Jahre lang der Standard-Omnibus der Stadt. 

29.11.2017