Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck Nach Tötungsdelikt: Polizei findet wichtigen Zeugen
Lokales Lübeck Nach Tötungsdelikt: Polizei findet wichtigen Zeugen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:00 29.12.2017
Der Tatort an der Baltischen Allee. Quelle: Holger Kröger
Lübeck

Nachdem die Meldung über den Facebook-Account der Polizei verbreitet wurde, meldete sich der gesuchte Zeuge innerhalb weniger Stunden bei der Polizei. Die beiden Ersthelfer hatten den leblosen Mann am ersten Weihnachtstag gegen 7 Uhr blutend vorgefunden und versucht ihn wiederzubeleben. Das Leben des 78-Jährigen Lübeckers konnten sie jedoch nicht mehr retten. Aus welchem Grunde die Personalien des zweiten Ersthelfers vor Ort nicht aufgenommen werden konnten, konnte die Staatsanwaltschaft gestern nicht beantworten. 

Der Tatverdächtige sitzt derzeit in Untersuchungshaft. Entgegen erster Spekulationen soll es sich laut Staatsanwaltschaft nicht um einen Flüchtling, sondern um einen deutschen Staatsangehörigen handeln. „Der Beschuldigte macht weiterhin von seinem Schweigerecht Gebrauch und die Hintergründe der Tat sind noch immer unklar“, sagt Ulla Hingst, Sprecherin der Staatsanwaltschaft

Mehr zum Thema lesen Sie hier: 78-Jähriger auf Fahrradweg getötet - Verdächtiger in U-Haft

mwe

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!