Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck Nach dem Großbrand: Familie Krohn hat kein Zuhause
Lokales Lübeck Nach dem Großbrand: Familie Krohn hat kein Zuhause
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:42 06.06.2017
Betroffene Nachbarn: Anja Prescher und Andreas Krohn.

Er kann nicht rein. Kater „Nuri“ steht miauend an der Tür. Darauf klebt ein knallroter Zettel: „Brandstelle. Ist beschlagnahmt! Betreten verboten!“. Das Tier hat Hunger und wird von Nachbarin Anja Prescher versorgt. Daneben steht Andreas Krohn. Der 46-Jährige war gerade mit einem Feuerwehrmann in seinem Haus. Es ist das schmale Gebäude direkt neben der Brandruine.

Krohn hat Glück gehabt. Das Dach hat etwas abgekriegt, im Haus stinkt es – aber ansonsten scheint alles in Ordnung zu sein. „Da bin ich froh, dass weiter nichts ist“, sagt er. Er, seine Frau, seine vier Kinder und seine Eltern stehen jetzt auf der Straße. Sie können nicht mehr in ihr Zuhause zurück. Die erste Nacht haben sie bei Nachbarn verbracht. Doch bis die achtköpfige Familie Krohn wieder ins Haus zurück darf, wird es dauern. Es gehört den Krohns seit Generationen.

„Uns hat ein Passant herausgeklingelt“, erzählt Andreas Krohn von der Brandnacht. Zum Glück sei das Feuer nicht mitten in der Nacht ausgebrochen – unbemerkt von Menschen. Denn sein Haus und die jetzige Ruine kleben aneinander. Die direkte Nachbarschaft mit dem eingerüsteten Haus sei problematisch gewesen. Von außen habe es kaum Baufortschritte gegeben. Das Haus wurde als Lager und Werkstatt benutzt, so Krohn. Besitzer Detlef Zaube sieht das anders. Er habe das Haus gesichert und saniert – und es seien stets neue Probleme aufgetaucht. Nun, es war keine einfache Nachbarschaft.

Andreas Krohn nimmt die Katastrophe gelassen, ist mit seiner Familie zwei Tage später in Selmsdorf untergekommen. In einem Haus für Betreutes Wohnen. Seine Eltern wohnen erst einmal bei den Nachbarn.

Zaube sucht derzeit für die Krohns eine Immobilie.

 jvz

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige