Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck Neu: „Antique & Art“
Lokales Lübeck Neu: „Antique & Art“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:13 03.09.2016
Enthüllen einen Teil der Aktzeichnungen vor der Galerie in St. Jürgen: Künstlerin Claudia Esra Ahrens und Galerist Klaus Niehusen. Quelle: Risch

St. Jürgen. Mehr als 30 Jahre lang hat Klaus Niehusen sein „Antique und Art“ in Pronstorf betrieben, jetzt ist er mitsamt seinem Laden nach Lübeck gezogen. In der Kronsforder Allee 12 a, direkt gegenüber dem Kolosseum, hat er zwar deutlich weniger Platz als in Pronstorf, aber seine Pläne sind ohnehin andere: „Die Antiquitäten werde ich nach und nach verkaufen“, sagt Niehusen. Weiterhin geben wird es hingegen „kleine Sachen“ für den Garten wie Holsteiner Hofbänke und Körbe.

Niehusen möchte künftig aber vorrangig Künstlern aus der Region Gelegenheit bieten, bei ihm auszustellen. „Nächstes Jahr“, kündigt er an, „werde ich auch ein Konzept für Lesungen, einen Kunstsalon und andere Veranstaltungen aufstellen“.

Seit gestern ist erst einmal die Eutiner Künstlerin Claudia Esra Ahrens zu Gast in der Galerie. Die vielfältig tätige Kreative hat Aktzeichnungen mit nach Lübeck gebracht, die sie großflächig auf Papierrollen oder Stoff gebracht hat und in ungewohnter Art und Weise präsentiert. Zu sehen sind die Aktzeichnungen noch bis Mitte Oktober donnerstags und freitags von 14 bis 18 Uhr, sonnabends von 10 bis 14 Uhr oder nach Vereinbarung unter Telefon 0178/1873877 oder www.antique-art-pronstorf.de.

sr

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

HOCHZEITEN 16. Juli: Nadja Risse und Olaf Stange 4. August: Olga Zadoya und Holger Lehmann 5.

03.09.2016

Fest beim Tierheim mit Teilnehmern aus ganz Deutschland und der Schweiz.

03.09.2016

Lars Kewitz feierte am Freitag Jubiläum seines Mode-Geschäfts in der Hüxstraße.

03.09.2016
Anzeige