Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 8 ° Gewitter

Navigation:
Neue Auflagen für Waterfront: Investor will trotzdem bauen

Lübeck Neue Auflagen für Waterfront: Investor will trotzdem bauen

Das neue Rathausbündnis setzt Sven Hollesen die Pistole auf die Brust. Die CDU sieht darin den Anfang vom Ende für das Millionenprojekt. Gegner sehen sich bestätigt.

Voriger Artikel
Augenklinik setzt landesweit erstes Netzhaut-Implantat ein
Nächster Artikel
Eine Tonskulptur, die Trost spendet

Im September stellte der Investor die Ergebnisse des Architekturwettbewerbs vor. Das Hamburger Büro „eins : eins“ plant den Bereich der Südermole mit dreigeschossigen Häusern und großen Loggien. 

Quelle: eins architekten

Lübeck. Ist der Mann wirklich so gelassen, oder tut er nur nach außen so? Sven Hollesen, Däne und Investor des 200-Millionen-Projekts Priwall-Waterfront, empfindet die neuen Auflagen des neuen Rathausbündnisses sogar als Unterstützung für sein Projekt. Dabei setzen ihm SPD, Grüne und Freie Wähler die Pistole auf die Brust: Hollesen muss Fristen einhalten, ihm droht eine Vertragsstrafe, die Rückabwicklung der Kaufverträge — und er soll Vorschläge der Waterfront-Gegner in sein Vorhaben einarbeiten. „Ich sehe keine Probleme, die nicht lösbar sind“, kommentiert der Däne die neuen Auflagen.

00011bcz.jpg

„Ich werde das Projekt realisieren. Waterfront kann 2019 fertig sein.“ Bauherr Sven Hollesen

Zur Bildergalerie

„Nur unter den im Kooperationsvertrag genannten Bedingungen kommt es zu Baurecht“, bestätigt SPD-Fraktionschef Jan Lindenau den neuen Kurs. Aus seiner Sicht ist Waterfront nicht durchfinanziert.

Reaktionen der anderen Parteien: „Unfug, Stillstand, italienische Verhältnisse“

Außerdem habe Hollesen bisher keinen Betreiber für das geplante Hotel genannt. Lindenau: „Er hühnert seit Jahren herum. Jetzt muss Butter bei die Fische.“ Innerhalb eines Jahres, nachdem die Bürgerschaft einen Bebauungsplan beschlossen hat, soll Hollesen per Bankauskunft nachweisen, dass er das Geld für Waterfront hat. Innerhalb von zwei Jahren muss er mit Bauarbeiten beginnen. Das Rathausbündnis fordert, dass die Verträge zwischen Stadt und Hollesen nachverhandelt werden.

„Ich werde den Vertrag nachverhandeln“, sagt der Investor auf LN-Anfrage. „Ich werde den Zeitplan, den das Bündnis vorschreibt, einhalten.“ Er werde Waterfront auf jeden Fall bauen, „aber ich kann nicht allein bestimmen, wie es aussehen soll“, erklärt Hollesen. Vor sechs Jahren hat er das Gelände von der Stadt gekauft. Ende 2014 soll Baurecht vorliegen — das bestätigt Bausenator Franz-Peter Boden (SPD). 2015 will Hollesen mit Bauarbeiten beginnen — und 2019 soll Waterfront endlich stehen. „Die Verspätungen in dem Projekt liegen nicht in meiner Verantwortung“, spielt der Däne den Ball an die Politiker zurück. Seine bisherigen Aufwendungen für Planungen beziffert er auf 1,5 Millionen Euro.

Auch Bausenator Boden sieht keine Gefahr für das Vorhaben durch die neuen Auflagen. „Es gibt keine unüberwindbaren Hürden.“ Da ist CDU-Fraktionschef Andreas Zander ganz anderer Meinung. „Das neue Rathausbündnis setzt alles daran, Waterfront scheitern zu lassen.“ Die Hansestadt habe dem Investor immer wieder Steine in den Weg gelegt. „Waterfront wird zum Spielball der Politik“, befürchtet FDP-Fraktionschef Thomas Rathcke. Die Auflagen in der Bündnis-Vereinbarung solle die Grünen ruhigstellen, die das Millionenprojekt ablehnen. Rathcke: „Das wird genauso eine Zeitbombe für die Kooperation wie der Grünstrand in der vergangenen Wahlperiode.“ Unter anderem an der Frage, ob der Grünstrand in Travemünde bebaut wird oder nicht, war die rot-rot-grüne Kooperation im vergangenen Jahr gescheitert.

Die Gegner von Waterfront wittern Morgenluft. Siegbert Bruders, Vorsitzender der Bürgerinitiative BIP: „Wir haben fünf Jahre für eine Änderung des Vertrages gekämpft — und hoffen jetzt, dass sich mittelfristig unser Konzept durchsetzt.“ Die BIP will deutlich weniger Bebauung als Hollesen und wird den Politikern voraussichtlich Anfang Dezember ihr überarbeitetes Alternativkonzept vorstellen.

Bruders: „Die Politiker scheinen sich von Großprojekten zu verabschieden.“

Vollkommen unklar ist derzeit, welche Teile des BIP-Konzepts in Waterfront eingearbeitet werden sollen. Vor drei Jahren hatte die Bürgerschaft die Bauverwaltung mit einem Vergleich beauftragt. Fazit:

Das BIP-Papier tauge nichts. Hollesen spricht dementsprechend auch nur von Anregungen.

Kai Dordowsky

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Lübeck
Politische Dreier-Beziehung (v.l.): Peter Thieß (SPD), Heidi Näpflein (Grüne) und Thomas Misch (Freie Wähler) stellen den Kooperationsvertrag vor. Sie wollen fünf Jahre die Geschicke der Stadt bestimmen.

Das Bündnis steht: SPD, Grüne und Freie Wähler haben gestern ihren Kooperationsvertrag präsentiert. Es muss noch von den Gremien der Parteien abgesegnet werden - das gilt als Formsache. Alle Pläne im Überblick.

  • Kommentare
mehr
Bei der Europameisterschaft der Schlauchboot-Retter in Scharbeutz treten 40 Mannschaften aus Deutschland, Belgien, Dänemark, Großbritannien, Polen und den Niederlanden gegeneinander an.
Reporter vor Ort

In einer fortlaufenden Galerie zeigen wir Ihnen jeden Tag die wichtigsten Bilder aus Lübeck und den umliegenden Kreisen. An dieser Stelle finden Sie die Galerie für den September 2017.

Bundestagsparteien haben sich für eine Verlängerung der Wahlperiode von vier auf fünf Jahre ausgesprochen. Eine gute Idee?

  • Hochzeitszauber
    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informationen und kompetente Ansprechpartner in und um Lübeck für Ihre Traumhochzeit.

    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informat... mehr

  • Reisetipps
    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber.

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Events & Veranstaltungen
    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe.

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Essen und Trinken
    Hier erfahren Sie alles rund um die Themen Essen und Trinken. Neue Rezepte und Tipps, worauf muss ich bei den Lebensmitteln achten, wo finde ich ausgefallene Restaurants und welcher Wein passt wozu.

    Hier erfahren Sie alles rund um die Themen Essen und Trinken. Neue Rezepte und Tipps, worauf muss ich bei den Lebensmitteln achten, wo finde ich au... mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Ausstellungen, Theater, Konzerte und mehr in Lübeck und Umgebung.

Die Lübecker Wochenmärkte

Hier geht es zu unserem großen Wochenmarkt-Special.

Uni

Hier finden Sie alle Informationen rund um die Universität Lübeck.

Bürgerschaft

Alle Politiker mit Bild, Beruf und Wahlversprechen.

Achtung, Baustelle!

Auf dieser interaktiven Karte zeigen wir Ihnen aktuelle Baustellen in Lübeck.

VfL Bad Schwartau

Hier gibt's alle aktuellen Infos zum VfL Bad Schwartau.

VfB Lübeck

Hier finden Sie alle Informationen zum VfB Lübeck.

Cougars

American Football: Spielberichte und Video.

TSV Travemünde

Alles zu den Handball-Damen der "Raubmöwen".