Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck Gleich vier neue Baustellen in Lübeck
Lokales Lübeck Gleich vier neue Baustellen in Lübeck
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:54 17.09.2018
Autofahrer in Lübeck müssen sich ab Montag auf noch mehr Behinderungen einstellen. Gleich an vier Orten im Stadtgebiet werden neue Baustellen eingerichtet. (Symbolbild) Quelle: Friso Gentsch/dpa
Anzeige
Lübeck

Autofahrer müssen sich ab Montag auf noch mehr Behinderungen einstellen. Gleich an vier Orten im Stadtgebiet werden neue Baustellen eingerichtet. In der Kronsforder Hauptstraße wird der Gehweg auf einer Länge von 180 Metern saniert. Im gleichen Zuge erfolgt auch der barrierefreie Umbau der Bushaltestelle Kronsforder Kirche in Fahrtrichtung stadtauswärts.

Die vorhandene Bushaltestelle wird um etwa 25 Meter verlängert. Während der Bauzeit wird der Verkehr bis Ende Oktober einspurig mittels einer Ampel an der Haltestelle vorbeigeführt. Für Kunden des Stadtverkehrs wird eine Ersatzhaltestelle etwa 50 Meter stadtauswärts eingerichtet. 

Baustelle auf L 92

Mehr zum Thema

Klicken Sie hier, um eine interaktive Karte zu sehen, auf der wir alle aktuellen Baustellen in Lübeck zeigen

Hier sammeln wir alle LN-Berichte über Baustellen in Lübeck

Auf dieser Seite lesen Sie alle LN-Artikel über die Lübecker Brücken

Auch zwischen Kronsforde und Bliestorf wird gebaut. Dort erneuert der Landesbetrieb Straßenbau und Verkehr die Fahrbahndecke der L 92. Die Baustrecke ist 2,4 Kilometer lang, sie beginnt auf Höhe des Ortsausgangs von Kronsforde und endet am Knoten L 92/K 7. Parallel wird der Radweg auf diesem Stück erneuert.

Die Straße muss während der Arbeiten bis zum 29. Oktober gesperrt werden. Die Umleitung erfolgt über die K 7 nach Krummesse und weiter auf der K 33 Krummesserbaum zurück auf die L 92.

Fahrbahndecke wird erneuert

Auch die Fahrbahndecke der Niendorfer Hauptstraße zwischen Hellkamp und der Stadtgrenze zum Kreis Stormarn bedarf einer Sanierung. Die Arbeiten finden größtenteils nachts unter abschnittsweiser Vollsperrung statt. An drei Tagen gibt es punktuelle Einengungen. In der Nacht von Mittwoch, 19. September, auf Donnerstag, 20. September, finden die Fräsarbeiten statt. Hierzu wird die Niendorfer Hauptstraße/Wesenberger Straße im Bereich zwischen der Nienhüsener Straße und der Stadtgrenze ab 16 Uhr und im Bereich von Hellkamp bis Nienhüsener Straße ab 18 Uhr bis 5 Uhr morgens gesperrt.

Vom 21. bis zum 23. September erfolgt die Asphaltierung, dazu bedarf es einer Sperrung zwischen der Nienhüsener Straße und der Stadtgrenze ab 18 Uhr sowie zwischen Hellkamp bis Nienhüsener Straße ab 20 Uhr bis 5 Uhr. Die Umleitung aus Wesenberg und aus Richtung Moisling erfolgt über die Alte Dorfstraße, Klein Wesenberg, die B 75, Hamburger Straße, Moislinger Baum, Moislinger Berg, August-Bebel-Straße und Niendorfer Straße. Moorgarten und Nienhüsen sind über die Straßen Schenkenberger Weg, Wesenberger Heide und Heideweg an die K 6 in Höhe Klein Wesenberg erreichbar. Beginn ist am Montag, am 28. September soll alles fertig sein. 

Vier Baustellen

Die vierte Baustelle wird in der Schleusenstraße im Zuge der Erneuerung der Büssauer Straßenbrücke eingerichtet. Zwischen Eckbusch und dem Elbe-Lübeck-Kanal wird die Straße für die Asphaltierungsarbeiten ab Montag gesperrt. Gearbeitet wird auf einer Länge von etwa 340 Metern, bis zum 5. Oktober sollen die Arbeiten beendet sein. Die Nutzung des Rad- und Wanderweges am Elbe-Lübeck-Kanal ist auch während dieser Sanierung möglich.

mwe

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige