Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck Neue Lübecker: 42 Prozent der Wohnungen sind günstig
Lokales Lübeck Neue Lübecker: 42 Prozent der Wohnungen sind günstig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:10 08.07.2017
Lübeck

Der Lübecker Wohnungsmarkt gilt als angespannt, vor allem sehr kleine und günstige Wohnungen sind Mangelware. Ein Arbeitskreis aus 20 sozialen Organisationen hat gerade Politik und Verwaltung zum Bau von 1000 neuen Sozialwohnungen aufgefordert (LN berichteten).

Die Norddeutsche Baugenossenschaft „Neue Lübecker“ legt jetzt ihren Jahresabschluss für 2016 vor. Und eine zentrale Botschaft lautet: 42 Prozent aller Wohnungen der „Neuen Lübecker“ seien öffentlich gefördert oder liegen mit ihren Mieten auf dem Niveau von Sozialwohnungen. Von den 15331 Wohnungen der Genossenschaft unterliegen 24 Prozent einer Sozialbindung. Hinzu kämen 2671 Wohnungen, die frei finanziert worden seien, aber unter 5,65 Euro pro Quadratmeter Kaltmiete kosten würden. Auch die Wohnungen, deren Sozialbindung abgelaufen sei, blieben bezahlbar, erklärte Vorstand Marcel Sonntag auf einer Vertreterversammlung der Genossenschaft. 2014 liefen 171 Wohnungen aus der Bindung, die Kaltmiete erhöhte sich im Schnitt um 13 Cent je Quadratmeter. 2015 waren es 90 Wohnungen und 25 Cent. 2016 55 Wohnungen, hier gab es noch keine Erhöhung der Miete. Sonntag: „Damit tragen wir einen großen Teil zum bezahlbaren Wohnen für unsere Mitglieder bei.“

Die Genossenschaft schloss das vergangene Jahr mit einem Überschuss von 8,77 Millionen Euro ab. Die 17487 Genossenschaftsmitglieder erhalten eine Dividende von vier Prozent auf ihre Einlagen. Aus Mieten wurden 73,3 Millionen Euro erlöst. 7,3 Millionen Euro investierte die „Neue Lübecker“ in die Modernisierung und 23 Millionen in die Instandhaltung ihrer Gebäude.

dor

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Familienflohmarkt und Musik im Brügmanngarten.

08.07.2017
Lübeck Travemünde - Musik für alle

Mehr als 11 000 Euro von der Daniela Appel-Stiftung für inklusiven Unterricht.

08.07.2017

Weniger Zuschüsse für Sanierungen – Zahl der Immobilien soll sinken – Kirchenschließungen möglich.

08.07.2017