Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck Neue Talente aus der Kochschmiede
Lokales Lübeck Neue Talente aus der Kochschmiede
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:37 28.12.2015
Mirco Ebers kocht im Maritim Seehotel. Quelle: Fotos: Rüdiger Jacob
Anzeige
Lübeck

Zwei junge Köche sind mächtig stolz — im kommenden Jahr haben sie ihren ganz großen Auftritt: Bei der alle zwei Jahre in Erfurt stattfindenden Olympiade der Köche werden Felix Lestrat (22) aus dem Friederikenhof in Oberbüssau und Mirco Ebers (25) aus dem Maritim Seehotel Timmendorfer Strand als Mitglieder der deutschen Jugendnationalmannschaft und der deutschen Nationalmannschaft der Köche gegen Kollegen aus 32 Ländern antreten. „Das ist für uns eine ganz große Ehre“, sagen Lestrat und Ebers unisono.

Auf das große Spektakel vorbereitet und unterstützt werden sie von ihren Betrieben — und vom Verein Lübecker Köche. Johann Grassmugg freut sich ebenso. Der Lübecker und Vizepräsident des Verbandes der Köche Deutschlands wird dabei sein, wenn seine Schützlinge am Herd stehen. „Das ist auch für uns eine große Freude“, sagt Grassmugg, der auf der dreitägigen Olympiade mit einem Team das Restaurant der Nationen mit vielen Hundert Tischen leiten wird. Auch der Chef des Vereins Lübecker Köche, Stefan Voss, ist stolz: „Die Jugendarbeit liegt uns besonders am Herzen.“ Auch Marcel Weiß, Sous Chef im Travemünder Arosa-Wintergartenrestaurant, lässt keine Gelegenheit aus, den beiden Olympia- Kandidaten hilfreich zur Seite zu stehen. Und das wissen die beiden Jungköche zu schätzen.

Lestrat: „Ich freue mich schon sehr auf die Olypiade. Das steigert noch einmal den Ehrgeiz.“ Das Ganze wird natürlich nicht ohne Aufregung und Stress ablaufen. Den stecken die Köche unter anderem so weg: „Man muss versuchen, sich entspannende Ausgleichsmomente zu schaffen“, sagt Ebers, „gewisse Ruhepunkte, wo man sich zurückziehen kann und auch wirklich alles andere vergisst.“

jac

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige