Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck Neue Umfrage: SPD liegt vorn, FDP wäre im Landtag
Lokales Lübeck Neue Umfrage: SPD liegt vorn, FDP wäre im Landtag
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:46 20.04.2012
Lübeck

Demnach kann Rot-Grün weiter nicht mit einer eigenen Mehrheit rechnen. Weil die FDP aber ins Parlament einzöge, wären neben einer großen Koalition und der Dänen-Ampel auch eine SPD-Grünen-FDP-Ampel sowie ein Jamaika-Bündnis aus CDU, Grünen und Liberalen drin.

SPD und CDU liefern sich ein Kopf-an-Kopf-Rennen, bei dem diesmal die Sozialdemokraten mit 32 Prozent vorne liegen, die Union kommt auf 31 Prozent. Die FDP kommt auf fünf Prozent, die Grünen setzen sich mit 13 Prozent leicht von den Piraten mit zehn Prozent ab. Vor einer Woche lagen die Piraten noch bei elf, die Grünen bei zwölf Prozent. Die Linke wäre mit zwei Prozent draußen, der SSW würde als Minderheitenpartei mit vier Prozent in den Landtag kommen. Dort kämen CDU und SPD auf je 23 Sitze, die FDP auf vier, die Grünen auf neun, der SSW auf drei und die Piraten auf sieben, hat das „Landesblog“ errechnet.

Bei einer Direktwahl käme SPD- Spitzenkandidat Torsten Albig auf 56, CDU-Spitzenkandidat Jost de Jager auf 32 Prozent. 66 Prozent sind für einen Regierungswechsel. Die Bundes-Grünen kündigten derweil an, den Piraten mit offensivem Werben für verantwortungsbewusste Politik das Wasser abgraben zu wollen. Politik sei nicht nur eine Plattform, „auf der Inhalte zum schlichten Beiwerk verkommen und letztlich egal sind“, heißt es im Entwurf für eine Erklärung, die der Parteitag am 28. April in Lübeck beschließen soll.wh

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

„Drei Prozent, mehr geht nicht“, sagen die Arbeitgeber. „Drei Prozent, das geht gar nicht“, sagen die Arbeitnehmer. Im Tarifkonflikt in der Metallindustrie stehen die Zeichen jetzt auf Warnstreik. Heute Morgen demonstrierten 2000 IG Metall Mitglieder vor dem Lübecker Bahnhof.

20.04.2012

Lübeck - Vor drei Wochen zog eine Entenfamilie in einen Blumenkasten an der Lübecker Obertrave ein. Jetzt sind die Tiere verschwunden. Die menschlichen "Zieh-Eltern" glauben, dass jemand die Tiere verscheucht und die Eier gestohlen hat.

Kuno Mahnkopf 19.04.2012

Berlin/Lübeck - Sie wollen ihren Rausschmiss nicht hinnehmen: Hunderte gekündigte

Schlecker-Mitarbeiter, darunter auch mehrere aus Lübeck, sind schon vor Gericht gezogen. Bis zum

Fristablauf rechnen die Arbeitsberichte mit weiteren

Kündigungsklagen.

19.04.2012