Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck Neuer Asphalt für den Bahnhofsvorplatz
Lokales Lübeck Neuer Asphalt für den Bahnhofsvorplatz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:26 28.09.2016
Neuer Asphalt für die Straße Am Bahnhof: Es kommt zur Sperrung. Am Sonnabend beginnt der letzte Bauabschnitt. Quelle: Felix König

Die Umbauarbeiten am Bahnhofsvorplatz gehen in die letzte Phase. Aktuell bekommen die Straße Am Bahnhof sowie die Kreuzung Konrad-Adenauer-Straße/Werner-Kock-Straße und die Busspuren an den Lindenarcaden eine neue Asphaltdecke. Während der Zeit ist die Straße für den Durchgangsverkehr gesperrt.

Betroffen ist der Bereich zwischen der Kreuzung Kreuzweg und Beim Retteich sowie der Kreuzung Konrad-Adenauer-Straße und Werner-Kock- Straße. Die Zufahrt zum Bahnhof ist für Taxen und den Individualverkehr über Fackenburger Allee und Konrad-Adenauer-Straße möglich. Der Verkehr kann über den ehemaligen Parkstreifen vor dem H4 Hotel in Richtung Kreuzweg und Hansestraße beziehungsweise Beim Retteich und Am Güterbahnhof abfließen. Die Asphaltierungsarbeiten sollen am morgigen Freitag abgeschlossen sein.

Ab Sonnabend, 1. Oktober, soll der Verkehr wieder wie gewohnt über die Kreuzung Konrad-Adenauer-Straße und Werner-Kock- Straße rollen. Vom Bahnhof weg geht es über die neue Verkehrsführung der umgestalteten Mittelinsel am ehemaligen Taxenstandort. Dort werden Parkmöglichkeiten für den Individualverkehr geschaffen, während die Taxen direkt vor dem Bahnhof aufgereiht werden.

Die Fußgänger werden über unterschiedliche Wege geführt. Während der Asphaltierung müssen sie einen etwas weiteren Weg auf der Westseite des Bahnhofsvorplatzes entlang dem H4-Hotel zwischen Zob und Bahnhof in Kauf nehmen. Ab dem 1. Oktober steht wieder die direkte Verbindung über den Durchgang beim Viktoria-Hotel zur Verfügung.

Der Umbau des Bahnhofsvorplatzes hat Anfang Juli begonnen. Ende Oktober sollen die Arbeiten nach Angaben der Stadt abgeschlossen sein.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Anwohner klagen immer wieder über einen beißenden Geruch und Kopfschmerzen – Polizei ermittelt – Filterwechsel in naher Chemiefabrik soll jetzt helfen – Betroffene bleiben skeptisch.

28.09.2016

Kaufmannschaft startet neue Reihe.

28.09.2016

Am ersten Sonntag im Oktober laden die Gemeinden die Gläubigen ein.

28.09.2016
Anzeige