Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck Neuer Direktor am FZ Borstel
Lokales Lübeck Neuer Direktor am FZ Borstel
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:47 29.05.2018
Lübeck

Prof. Christoph Lange, Chefarzt der Medizinischen Klinik am Forschungszentrum Borstel (FZB), wurde vom Kuratorium als neuer Medizinischer Direktor bestellt. Er folgt Prof. Peter Zabel, der von 2001 bis 2017 Mitglied des Direktoriums am FZB war. Lange studierte Biologie an der Christian-Albrechts-Universität in Kiel und an der Albert- Ludwigs-Universität in Freiburg sowie anschließend Medizin an der Universität Witten- Herdecke, wo er 1995 promovierte. Nach einigen Stationen im Ausland, folgte 2004 die Habilitation im Fach Innere Medizin und die Ernennung zum Oberarzt. 2009 wurde er Leitender Oberarzt und 2014 ärztlicher Leiter der Klinischen Infektiologie am Forschungszentrum Borstel, Leibniz Lungenzentrum. Im Jahr 2005 übernahm Lange die Forschergruppe „Klinische Infektiologie“ am FZB und die Leitung des klinischen Tuberkulosezentrums im Deutschen Zentrum für Infektionsforschung (DZIF). Er ist Foreign Adjunct Professor am Karolinska Institut in Stockholm und Associate Professor an der Staatlichen Universität für Medizin und Pharmazie in Chisinau (Moldawien).

Prof. Christoph Lange.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Moislinger Allee wird umgestaltet. Bei einer Informationsveranstaltung im Großen Saal der IHK kamen nun die Anwohner zu Wort. Neben einigen kritischen Stimmen wurde insbesondere der dominante Alleen-Charakter befürwortet. Das Bauprojekt soll im Herbst 2019 fertig sein.

29.05.2018

Zur Veranstaltung „Herzrhythmusstörungen: Herz und Hirn in Gefahr“ lädt die Lübecker Uniklinik gemeinsam mit der Deutschen Herzstiftung, am Mittwoch, 6. Juni, ab 14.15 Uhr in die Media Docks ein. Zudem stehen zwei Tage zuvor, am Montag, drei Uni-Ärzte telefonisch zur Verfügung.

29.05.2018

Übernächstes Wochenende steigen wieder die Medimeisterschaften, an denen rund 20.000 Medizinstudierende von über 50 Hochschulen teilnehmen werden. Der Spaß steht bei dem Event in Sachsen-Anhalt im Vordergrund; es gibt aber auch Wettbewerbe. So werden die besten Videos gekürt.

29.05.2018