Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck Neuer Feuerteufel? Vier Brände in 50 Minuten
Lokales Lübeck Neuer Feuerteufel? Vier Brände in 50 Minuten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:57 22.07.2016
In der Schwartauer Allee und Brockesstraße brannten innerhalb von 30 Sekunden Gegenstände im Keller. Quelle: Holger Kröger
Anzeige
Lübeck

Der erste Alarm lief gegen 23.20 Uhr auf, in einem Mehrfamilienhaus in der Schwartauer Allee standen Gegenstände unter der Kellertreppe in Flammen. Feuerwehrsprecher Matthias Schäfer: "Nur 30 Sekunden später ging ein Notruf für ein Feuer in einem Mehrfamilienhaus in der Brockesstraße ein." Und auch hier: Unter der Kellertreppe brannten erneut Gegenstände.

Menschen sind durch die Flammen nicht zu Schaden gekommen. Da die Feuer schnell genug bemerkt wurden, konnten die Bewohner die Häuser rechtzeitig unverletzt verlassen, so der Feuerwehrsprecher weiter. Nachdem die Gebäude belüftet wurden, konnten wieder alle in ihre Wohnungen zurückkehren. Die Brandursache ist allerdings noch unklar. Ob womöglich ein Feuerteufel am Werk war, ist noch offen. Die Kriminalpolizei ermittelt.

Doch es waren nicht die beiden einzigen Feuer in der Nacht zu Freitag. Noch während der Löscharbeiten in St. Lorenz Nord lief ein Einsatz in der Wesloer Landstraße auf. "Dort brannten auf dem Gelände einer Werkstatt für Menschen mit Behinderung Gegenstände auf einer Tischplatte", sagt Feuerwehrmann Schäfer.

Nur 25 Minuten später der nächste Einsatz: Dieses Mal mussten die Retter in die Schönböckener Straße ausrücken. In einem Kleingartengelände brannte Müll komplett nieder.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige