Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck Neues Leben im Strandbahnhof
Lokales Lübeck Neues Leben im Strandbahnhof
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:24 14.05.2016
Der Shanty-Chor Möwenschiet singt im Strandbahnhof. Quelle: Neelsen

So könnte es künftig öfter aussehen: Der Strandbahnhof ist gut gefüllt, die Menschen feiern gemeinsam und der Shantychor Möwenschiet singt passend dazu ein paar Seemannslieder. Der neue Eigentümer des Travemünder Bahnhofs, Ralf Kaerger-Thofern, hat gestern das Ergebnis seiner bisherigen Arbeiten am Gebäude der Öffentlichkeit vorgestellt.

Und die Travemünder waren offensichtlich neugierig, denn über 300 Menschen lauschten in der Eingangshalle den maritimen Klängen und schauten sich um, wie sich der einst verkommene Bahnhof verändert.

„Ich bin glücklich, dass die Travemünder mich so stark unterstützen“, bedankte sich Kaerger- Thofern, „ich mache große Versprechungen, aber ich kann nicht versprechen, dass alles schnell geht.“ Denn der Investor möchte, dass der Strandbahnhof schon bald wieder ein Treffpunkt für alle wird, an dem regelmäßig Veranstaltungen stattfinden. Doch immer wieder stößt er auf Probleme. Zuletzt hatten Anwohnerbeschwerden dafür gesorgt, dass die Naturschutzbehörde den Eigentümer stoppte. Er wollte den Wildwuchs auf den seit Langem verwaisten Bahngleisen drei und vier roden.

Das musikalische Treffen könnte nun der Auftakt zu neuem Leben im Strandbahnhof sein. „Ein so schönes Gebäude sollten die Travemünder doch auch nutzen“, sagte Gertrud Schockenheim. „Erst recht, wenn sich einer die Mühe macht und alles schick macht.“ Und dann wurde gemeinsam gesungen, geklatscht und geschunkelt.

mwe

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

15 Prozent ist der Anteil der Haushalte in der Hansestadt, in denen Kinder leben. Die meisten Familien haben ein Kind – das sind 11186 Haushalte.

14.05.2016

Die Freiwillige Feuerwehr hat den Vögeln einen Nistplatz am Gerätehaus gebaut.

14.05.2016

Mit Regencapes und Sonnenbrillen: Feiern auf der „Spielwiese“.

14.05.2016
Anzeige