Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck Neuheiten und Bewährtes bei den 3. Brettspieltagen
Lokales Lübeck Neuheiten und Bewährtes bei den 3. Brettspieltagen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:15 09.01.2018

Die größte Spieleveranstaltung in Lübeck und Umgebung öffnet wieder ihre Tore. Ludo Liubice lädt zu seinen dritten Brettspieltagen ein.Von Freitag, 19. Januar, ab 15 Uhr, bis Sonntag, 21. Januar, 18 Uhr, heißt es für alle Besucher wieder spielen, spielen, spielen. Über 300 Familien- und Kinderspiele sowie die aktuellen Spielemesseneuheiten stehen bereit und können nach Herzenslust ausprobiert werden. Zudem gibt es wieder die spannenden Spielewelten aus den Star Wars und Warhammer 40K Universen zu bestaunen und zu testen. Und damit sich das Mitmachen auch lohnt, gibt es bei Spieleturnieren tolle Preise zu gewinnen.

Nebenbei präsentieren Spieleverlage ein großes Sortiment an Kinder- und Familienspielen. Zahlreiche Vereinsmitglieder stehen als „Spiele-Erklärer“ bereit.

Auf dem beliebten Spiele-Flohmarkt gibt es auch dieses Jahr wieder eine riesige Auswahl an preiswerten Spielen. Zur Stärkung bietet die Vereinsgastronomie wieder Speisen und Getränke an.

Der Eintritt zu der Veranstaltung kostet für Erwachsene pro Tag drei Euro, Kinder bezahlen 1,50 Euro. Ein Drei-Tage-Ticket gibt es zum Sparpreis von 7,50 Euro. Mehr Information im Internet unter

travemuender.brettspieltage.de

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ansturm auf Sonderverkaufsaktion: Mehr als 300 Erbpächter wollen ihr Grundstück kaufen.

09.01.2018

Ein neues Hotel fürs lübsche Seebad: Der Neubau am Lotsenberg direkt am Park soll 2019 eröffnen. Das erklärt Wirtschaftssenator Sven Schindler (SPD) im Ausschuss.

09.01.2018

t. Bald ist es soweit und die Bücherpiraten gehen in die zwölfte Runde der Jugendbuchtage. „Wo Spuren verwischen“, lautet das diesjährige Thema. Lesungen berühmter Autoren und Sprecher beschäftigen sich ab dem 31. Dezember mit dem Vergessen, der Zukunft und der Vergangenheit.

09.01.2018
Anzeige