Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck Nicht genehmigte Drohnen bei Schiffstaufe von „Mein Schiff 5“
Lokales Lübeck Nicht genehmigte Drohnen bei Schiffstaufe von „Mein Schiff 5“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:30 18.07.2016
Die Polizeidirektion Lübeck weist eindringlich darauf hin, dass der Einsatz einer Drohne, auch durch Privat, auch unter Fünf Kilogramm Eigengewicht mit Elektroantrieb über einer Menschenansammlung einer Erlaubnis bedarf. Quelle: dpa/Archiv
Anzeige
Travemünde

Am vergangenen Freitag fand die Taufe des neuen Kreuzfahrtschiffes „Mein Schiff 5“ in Travemünde statt. Die Veranstaltung wurde nach polizeilicher Schätzung von ca. 15 000 Gästen besucht und verlief weitestgehend störungsfrei. Im Ortsbereich waren einige Fahrzeuge verkehrsbehindernd abgestellt worden und mussten abgeschleppt werden. Die Taufzeremonie verzögerte sich insgesamt um ca. 30 Minuten. Nach Abschluss des Feuerwerkes gegen 23.30 Uhr leerte sich der Veranstaltungsbereich schnell. Durch starkes Verkehrsaufkommen kam es in Travemünde noch bis 0.30 Uhr zu Verkehrsbehinderungen.

Während der Veranstaltung wurde allerdings zweimalig das Aufsteigen einer Drohne gemeldet. Die jeweiligen Betreiber konnten schnell ausfindig gemacht werden und wurden zum Landen der Drohne aufgefordert.

Die Polizeidirektion Lübeck weist eindringlich darauf hin, dass der Einsatz einer Drohne, auch durch Privat, auch unter Fünf Kilogramm Eigengewicht mit Elektroantrieb über einer Menschenansammlung einer Erlaubnis bedarf. Liegt diese nicht vor, stellt es eine Ordnungswidrigkeit nach dem Luftverkehrsgesetz dar, welche mit bis zu 25 000 Euro geahndet werden kann.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige