Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck Nicht mehr Personal in Kitas
Lokales Lübeck Nicht mehr Personal in Kitas
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:15 25.11.2016

Lübeck. Mit knapper Mehrheit hat die Bürgerschaft eine flächendeckende Aufstockung in den Kitas abgelehnt. Das vor sechs Jahren in 34 Einrichtungen eingeführte Modell der „Unterstützten Elementargruppen“ sollte auf Wunsch von SPD sowie Elternverbänden ausgeweitet werden. Das Modell sieht mehr Personal in einzelnen Gruppen oder verkleinerte Gruppen vor. Nach Angaben von Bildungssenatorin Kathrin Weiher (parteilos) würde das die Stadt 910000 Euro kosten. Das könne sich die Stadt nicht leisten. Tim Klüssendorf (SPD), Vorsitzender des Jugendhilfeausschusses: „Das ist es uns wert.“ Felix Untermann (CDU) konterte: „Dann müssten wir die Elternbeiträge weiter erhöhen.“ Antje Jansen (GAL) sprach von katastrophalen Zuständen in Kitas, weil Erzieherinnen oft krank seien und Ersatzkräfte fehlen würden. Die FDP wollte bis zu vier zusätzliche Mitarbeiterinnen einstellen und fand dafür eine große Mehrheit. Problem: Der Haushalt wurde abgelehnt. dor

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

St. Jürgen. Der Mann, der bei einem Brand in der Attendornstraße ums Leben gekommen ist, ist mittlerweile identifiziert worden.

25.11.2016

Über all dem bunten Trubel im Langhaus schweben sie ruhig und blicken hinab. „Vor etwa zehn Jahren hat die Lübecker Künstlerin Svetlana Nazarova diese Engel für ...

25.11.2016

Der Förderverein Lübecker Kinder feiert zehnjähriges Bestehen – Die Vorsitzenden erklären im LN-Interview, wie es den Kleinen geht und wie sie deren Lage verbessern wollen.

25.11.2016
Anzeige