Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck Nichtwähler und Wähler im Wohnheim der Heilsarmee
Lokales Lübeck Nichtwähler und Wähler im Wohnheim der Heilsarmee
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:41 05.11.2017
Norbert Hahn (60) lebt seit April bei der Heilsarmee und hat seine Stimme am Vormittag abgegeben. Quelle: Wolfgang Maxwitat
Lübeck

Der 77-jährige Mann sitzt an einem großen, runden Tisch in der Diele des Männerwohnheims der Heilsarmee an der Engelsgrube. Seinen Namen will er nicht nennen. Wer hier untergebracht ist, hat ein Wohnungsproblem und noch beliebig viele andere Probleme dazu. Aber der Mann, der seit zwei Jahren hier lebt, nimmt die Welt um sich aufmerksam wahr. Er liest Zeitung - die LN, den Sportteil der "Bild"-Zeitung, manchmal kauft er sich ein "Hamburger Abendblatt".

Mehr zum Thema

Alle Ergebnisse, Analysen und Reaktionen sehen Sie auf unserer Themenseite - mit einer interaktiven Karte, mit der Sie das Wahlergebnis selbst auswerten können!

Wie soll es weitergehen mit LübeckFünf Fragen an die sechs Kandidaten

Die Bürgermeisterwahl in Lübeckdiskutieren Sie mit uns auf Facebook  

"Selbstverständlich" wisse er, dass heute Bürgermeisterwahl sei. Er habe auch eine Wahlbenachrichtigung bekommen. "Die lag zwei Minuten später im Mülleimer." Zuletzt habe er zu Zeiten des Bundeskanzlers Helmut Schmidt gewählt. Seit dem Ende der sozialliberalen Koalition im Bund nicht mehr. "Politiker sind für mich Lügenbolde, um es mal ganz krass zu sagen." Unter den Bewohnern des Hauses sei die Bürgermeisterwahl kein Thema gewesen. "Ich glaub' nicht, dass irgendjemand hier zur Wahl geht."

Sehen Sie hier, wie sich die Kandidaten im Video selbst vorstellen: 

Der Mann irrt. Zumindest, was Norbert Hahn (60) angeht. Er lebt seit April bei der Heilsarmee und hat seine Stimme am Vormittag im Wahllokal in der Ernestinenschule abgegeben. "Reine Routine" sei das, sagt er. "Ich bin so erzogen worden." Er sagt aber auch: "Wenn ich nicht gewählt hab', kann ich mich hinterher auch nicht beschweren."

Und es scheint auch nicht so zu sein, dass im Haus niemand über die Wahl reden würde: "Mich hat auch noch einer daran erinnert."

Von Hanno Kabel 

 

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!