Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck Noch zwei Tage bis zur Sport Show
Lokales Lübeck Noch zwei Tage bis zur Sport Show
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:40 07.02.2018
Anzeige
St. Lorenz Nord

Während die AcroLiner der Lübecker Turnerschaft mit ihrer neuen Akrobatik-Show den regionalen Spitzensport repräsentieren, sorgen an jenem Nachmittag auch internationale Künstler für atemberaubende Momente. Einer von ihnen ist der Berliner TJ-Wheels: Er zeigt nicht nur einen waghalsigen Balanceakt auf frei beweglichen Rollen und Brettern, sondern fährt jonglierend und balancierend auf Rollschuhen durch eine Halfpipe. Das „Künstler Magazin“ wählte ihn 2012 und 2014 zum Künstler des Jahres. Andrea Engler zählt zu den besten Artistinnen der Welt. Ihr Können zeigt sie beim Hula-Hoop und am Vertikaltuch. Vertikal geht es auch bei Noah Chorny zu, nur dass er die 2000 Jahre alte chinesische Kunst der Stangenakrobatik praktiziert und alles mit einer Portion Komik würzt.

Erstmals werden während der Show auch die LN-Sportler des Jahres in den Kategorien Sportlerin, Sportler, Talent und Mannschaft ausgezeichnet. Gewählt wurden sie von den LN-Lesern.

Der Vorhang zur Sport Show hebt sich um 16.30 Uhr in der Hansehalle, Einlass ist ab 15.30 Uhr. Tickets kosten 22 Euro in der ersten Preisgruppe, 18,50 Euro in der zweiten Preisgruppe – jeweils plus Vorverkaufsgebühren – und sind an allen bekannten Stellen sowie unter www. sportshow-luebeck.de erhältlich.

 sr

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Mit Sprüngen und Pirouetten haben die Eisspiele der Stadtwerke Lübeck wenig zu tun. An dem großen Wettkampf auf dem Markt nehmen rund 450 Schüler aus 15 fünften Klassen teil, im Mittelpunkt stehen Spaß und Teamgeist. Mit diesem Konzept sind am Ende alle Sieger.

08.02.2018

Professoren und Mitarbeiter der Universität haben mit Robert Habeck diskutiert. In der Debatte mit dem schleswig-holsteinischen Minister für Digitalisierung ging es um Chancen und Herausforderungen der Technik. „Maschinen und Moral“ lautete das Thema der Podiumsdiskussion.

08.02.2018

Großkontrolle an der Hafenstraße: Polizeibeamte des 3. Reviers haben am Mittwochmittag zwischen 11 und 13 Uhr etliche Auto- und Lastwagenfahrer verwarnt. Die Beamten achteten vor allem darauf, ob die Verkehrsteilnehmer angeschnallt waren oder unerlaubt mit dem Handy telefonierten.

07.02.2018
Anzeige