Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck OVG-Urteil: BfL fordert Erstattung
Lokales Lübeck OVG-Urteil: BfL fordert Erstattung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:15 16.05.2017

Die seit 2015 geltenden Gebührensätze für Straßenreinigung und Winterdienst sind unwirksam. Das Oberverwaltungsgericht (OVG) Schleswig hat das gestern offiziell mitgeteilt. Nach Auffassung des 2. Senats verstoßen die Gebühren gegen das Kommunalabgabengesetz. Die Entsorgungsbetriebe (EBL) hätten die Verluste aus Vorjahren früher ausgleichen müssen. Im Klartext: Die Anhebung der Sätze kam zu spät. Außerdem zahlt die Stadt zu wenig für den Winterdienst. Das OVG kritisiert zudem, dass die Berechnung der öffentlichen Quote den Politikern nicht ausreichend bekannt gegeben wurde.

Die BfL fühlt sich bestätigt. „Wir hatten gegen die Satzungsvorlage gestimmt“, erklärt Fraktionschef Marcel Niewöhner. Die BfL fordert, dass Bürger die zu Unrecht kassierten Gebühren zurückerhalten.

Die Linke kritisiert „die offensichtliche Abzocke der Stadt“. Kreisvorsitzender Sascha Luetkens: „Es ist nicht gerecht, wenn einige für alle zahlen müssen und die Stadt die Kosten abwälzt.“

dor

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Um was geht es, und was wird man damit? Hier lernt man alles über das Vorbeugen, Erkennen und Behandeln von Krankheiten und Verletzungen beim Menschen.

16.05.2017

Um was geht es, und was wird man damit? Es sollen die musikalischen Fähigkeiten am Instrument oder in der Stimme künstlerisch und technisch perfektioniert ...

16.05.2017

Da die Hochschulen hier so klein sind, fühlst Du Dich immer wie in einer „großen“ Familie.

16.05.2017
Anzeige