Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck Parkplätze an der MuK sind jetzt Chefsache
Lokales Lübeck Parkplätze an der MuK sind jetzt Chefsache
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:41 03.08.2017
Wann die neuen Parkplatz-Pläne umgesetzt werden, ist unklar. Quelle: Lutz Roessler
Anzeige
Innenstadt

Ende Juli hatte es Proteste von vielen Konzertbesuchern gegeben, weil sie während ihres Aufenthalts in der Musik- und Kongresshalle (MuK) auf den abends meist verwaisten Busstellplätzen geparkt und Knöllchen von der Landespolizei erhalten hatten (LN vom 29. Juli). Jetzt hat Bürgermeister Bernd Saxe das Thema zur Chefsache gemacht. „Die Verwaltung reagiert auf Kritik“, so der Bürgermeister. „Ich habe gebeten, eine Regelung herbeizuführen, dass der Busparkplatz abends – ab 19 oder 20 Uhr – für Pkw geöffnet wird.“

Tagsüber, sagt Saxe, bestehe insbesondere in der Saison dringender Bedarf an Stellplätzen für Busse – „eigentlich würden sogar mehr benötigt, der Bustourismus ist ein wachsendes Marktsegment, das für Lübeck von großer Bedeutung ist.“ Aber: Auch für ihn sei erkennbar, „dass zum Abend hin der Bedarf an Bus-Stellplätzen deutlich nachlässt. Darum soll der Platz an der MuK künftig abends für Pkw geöffnet werden, ohne die Busse, die über Nacht bleiben, auszusperren.“

Damit solle auch das Parkraumangebot für Besucher von Abendveranstaltungen der MuK erweitert werden. Saxe: „Das gilt für alle Abendveranstaltungen, besonders aber für die Konzerte des Schleswig-Holstein Musik Festivals, die uns sehr am Herzen liegen.“

Wie lange es dauern kann, bis die entsprechende Neuregelung in Kraft ist, vermag auch der Bürgermeister nicht zu sagen. Schließlich müssen diverse Behörden beteiligt werden und der Neuregelung zustimmen. In der MuK, die einen Teil des Ärgers der betroffenen Konzertbesucher abbekommen hatte, ist man angetan vom Vorstoß des Bürgermeisters. „Wir freuen uns, dass die Stadtverwaltung so schnell und bürgernah reagiert“, sagt MuK-Geschäftsführerin Ilona Jarabek. „Ein gutes Signal für alle Besucher der Hansestadt, vor allem in den Abendstunden für die Besucher der umliegenden Veranstaltungshäuser.“

Dennoch ist klar: Auch wenn die Neuregelung umgesetzt und die Beschilderung auf dem städtischen Parkplatz angepasst wird, werden nicht alle Besucher hier Platz finden. In einem Antwortschreiben an einen über die Situation verärgerten MuK-Besucher verweist die Verwaltung auf das Parkhaus Holstentor, das 500 Meter vom Veranstaltungsort entfernt sei, den Parkplatz Lastadie (300 Meter) und das Parkhaus Linden-Arcaden (700 Meter).

 sr

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige