Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck Paten für 125 Konzertsaal-Stühle
Lokales Lübeck Paten für 125 Konzertsaal-Stühle
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:16 15.11.2016

Es ist schon ein großes Vorhaben, das sich die Musik- und Orchesterfreunde Lübeck (MOF) auf die Fahnen geschrieben haben: Sie wollen die fast 2000 Sitzplätze des Konzertsaals fachgerecht restaurieren und aufpolstern lassen. Und genau dafür suchen sie seit rund vier Wochen Paten. 400 Euro, so hatte man errechnet, kostet die Schönheitskur für die akustisch ausgemendelten Birnbaumstühle mit blauen Polstern.

Schnell hatten sich prominente Paten wie Stefan Dräger, Björn Engholm, Max Schön oder Frank und Heike Schumacher gefunden, aber auch „ganz normale“ Bürgerinnen und Bürger wurden zu Paten. „Wir haben heute die 125. Patenschaft bekommen“, sagt MOF-Vorsitzender Rüdiger Peters. Das entspricht einer „Einnahme“ von 50000 Euro. Und während manch einer sich eines Stuhls annimmt, gibt es durchaus Lübecker, die in zwei oder mehr Exemplare investieren. Wie der 91-jährige Hans Müllmer, ältestes und sehr verdientes Mitglied der MOF. „Einen Stuhl für mich, einen für meine Frau, obwohl sie kaum noch in die MuK kommen kann“, sagt der engagierte Senior.

125 Paten sind gut, aber es sollten schon noch deutlich mehr werden. „Aber es muss ja auch Spaß machen, über einen längeren Zeitraum hinweg Leute für das Projekt zu gewinnen“, sagt Vereinsmitglied Dr. Stefan Schreiber. Er ist optimistisch, dass es gelingt, denn „jeder in Lübeck kennt und mag die MuK, sie ist für viele Lübecker ein Stück Zuhause“. Was, wie Peters ergänzt, an der Vielfältigkeit der MuK liegen könnte.

Stuhlpaten erhalten übrigens eine Urkunde und werden auf Wunsch auf der Homepage der MOF genannt. Nach Wiedereröffnung des Konzertsaals erhalten Stuhlpaten und sonstige Spender ein Dankeschön. Nähere Infos unter: www.muk.de/stuhlpaten oder unter www.mof-luebeck.de. sr

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Bildungsministerin Britta Ernst zeichnete Lübecker Lehranstalten mit bundesweitem Siegel aus.

15.11.2016

Bewerben oder nicht bewerben? Das ist die Frage. Der Kulturausschuss hat erst einmal eine Machbarkeitsstudie beschlossen – auf Antrag der Grünen. Kosten: 25000 Euro.

15.11.2016

Erstmalig geht Ehrung der Gemeinnützigen an ganze Schule.

15.11.2016
Anzeige