Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck Per Haftbefehl gesucht: 51-Jähriger stellt sich in Lübeck
Lokales Lübeck Per Haftbefehl gesucht: 51-Jähriger stellt sich in Lübeck
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:36 13.02.2018
Quelle: fotolia
Anzeige
Lübeck

Laut Bundespolizei war der 51 Jahre alte Mann 2013 wegen Hausfriedensbruch, Sachbeschädigung und gefährlicher Körperverletzung zu einer Haftstrafe von einem Jahr und sechs Monaten verurteilt worden. Da er jedoch keinen festen Wohnsitz im Inland hat, war die Strafe bisher nicht vollstreckt worden. Die Bundespolizisten forderten den Haftbefehl an und eröffneten ihn dem Mann. Anschließend lieferten die Beamten ihn in die Justizvollzugsanstalt ein und veranlassten die Löschung der Ausschreibung.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Wie geht es nach dem Ablauf des Bürgerentscheids weiter an der Untertrave? Was wird aus den für zwei Jahre geretteten Winterlinden? Der künftige Bürgermeister Jan Lindenau (SPD) will eine Neuplanung mit den Bäumen. Das versicherte er dem Aktionsbündnis.

12.02.2018

Niemand ermittelt: Der Verkauf des Zob-Grundstücks ist kein Fall für die Staatsanwaltschaft. Es wurde weder Strafanzeige gestellt, noch werden die Staatsanwälte auf eigene Faust tätig. Hinter den Kulissen im Rathaus sorgt der Verkauf des Grundstücks seit Monaten für erheblichen Wirbel.

12.02.2018

Ein Sonntag im Nimmerland für die ganze Familie: Das Theater „Liberi“ aus Bochum zeigte sein Musical „Peter Pan“ in der Lübecker Musik- und Kongresshalle.

12.02.2018
Anzeige