Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 9 ° Regen

Navigation:
Pfusch am Bau: Schlözer-Schule muss erneuert werden

Lübeck Pfusch am Bau: Schlözer-Schule muss erneuert werden

Lehrer und Schüler klagen über Kopfschmerzen — Ursache ist unklar — Nach drittem Wasserschaden müssen Elektroleitungen neu verlegt werden.

Voriger Artikel
Stadtradeln: Auftakt nach Maß
Nächster Artikel
MuK-Konzertsaal: Im August beginnt die Sanierung

Tolle Architektur — aber schon drei Wasserschäden: Die Dorothea-Schlözer-Schule wurde 2007 eröffnet. Nun muss sie teilsaniert werden.

Quelle: Neelsen

Lübeck. Es ist ein Unglücksbau: Bei der 18,2 Millionen Euro teuren Dorothea-Schlözer-Schule war von Anfang an der Wurm drin. Jetzt muss sie teilweise erneuert werden.

 

LN-Bild

„Mittelfristig werden wir die Kabelschächte an der Schule angehen müssen.“Dennis Bunk, Gebäudemanagement

Quelle:

„Mittelfristig werden wir das angehen müssen“, sagt Dennis Bunk, Chef des Gebäudemanagements. Die Arbeiten könnten sogar schon 2017 starten. Die kompletten Elektro- und Datenleitungen in der Berufsschule am Jerusalemsberg müssen neu verlegt werden. Dabei ist das Gebäude erst neun Jahre alt, wurde 2007 eröffnet. Der Neubau mit 8000 Quadratmetern wurde für 15,1 Millionen Euro gebaut, der Altbau mit 4000 Quadratmetern für 3,1 Millionen Euro saniert.

Der Grund für die Teilsanierung: Lehrer und Schüler klagen über Kopfschmerzen. So ist es im Schulausschuss berichtet worden. Die Ursache ist bisher unklar. „Es gab Hinweise auf gesundheitliche Beeinträchtigungen“, bestätigt Manfred Hellberg, Leiter der Abteilung Gesundheitlicher Umweltschutz. Jetzt untersuchen seine Leute die Räume. In einigen Akustiksegeln an der Decke ist Formaldehyd verwendet worden — eine mögliche Ursache. Aber es könnte auch Schimmelpilz sein. Der kommt nicht von der Decke, sondern aus dem Boden. Denn unterhalb des Estrichs verlaufen Kabelschächte. Darin sind alle Elektro- und Datenleitungen verlegt — und diese sind bereits drei Mal geflutet worden. Zwar wurde das Wasser immer abgepumpt, die Schächte mit heißer Luft getrocknet und die Räume monatlich auf Schimmelpilz gemessen — aber dennoch.

„Es gibt sensible Menschen, die reagieren darauf“, sagt Bunk. Auch wenn 95 Prozent nichts merken. Klar ist: „Dort darf sich langfristig kein Schimmel bilden“, macht Hellberg klar. Er dringt darauf, dass in Sachen Kabelschächte etwas passieren muss. Aktuell lässt Bunk ein Gutachten erstellen, was eine Verlegung der Elektro- und Datenleitungen kostet. Eine Idee: Die Leitungen sollen entlang der Wände verlegt werden, nicht mehr im Boden. Die bisherigen Kabelschächte könnten stillgelegt und verfüllt werden, um Schimmelpilz zu vermeiden. Das Ergebnis des Gutachtens soll im Spätsommer oder Herbst vorliegen; rechtzeitig zum Finanzplan 2017 der Stadt.

Das Hauptproblem: Es hat mittlerweile drei Wasserschäden an der Schule geben, bei denen jedes Mal die Kabelschächte vollgelaufen sind. Der jüngste Schaden ist von 2015. Damals ist der Kabelschacht im Untergeschoss geflutet worden. Grund: Die Dichtung eines Absperrventils hatte sich zersetzt. Der Schacht musste ausgepumpt und mit heißer Luft getrocknet werden. Kosten: 30000 Euro. 2009 gab es kurz nach der Eröffnung der Schule ebenfalls einen Wasserschaden. Damals war eine Muffe nicht richtig verlegt worden, die Leitung platzte, Wasser rann durch die Kabelschächte über mehrere Stockwerke.

Große Flächen waren betroffen. Kosten: 130000 Euro. Das zahlte damals die Versicherung. Den ersten Wasserschaden gab es aber schon während des Baus 2007. Als es stark regnete, wurden die Kabelschächte zum ersten Mal geflutet — als noch nicht alles abgedichtet war.

Daher streitet sich die Stadt mit dem Düsseldorfer Architekten auch vor dem Lübecker Landgericht — seit 2008. Es geht dabei um eine halbe Million Euro. Prozessiert wird über den ersten Wasserschaden und weitere 34 Baumängel. Dazu gehört auch der Streit um den Estrich. Kaum eingebaut, musste er wieder herausgerissen werden. Denn er war zu dünn, um die vorgesehene Tragfähigkeit nachweisen zu können. Doch da bereits alle anderen Höhen in dem Gebäude feststanden, konnte der Estrich nicht einfach dicker aufgetragen werden. So hat Rainer Schellenberger vom Gebäudemanagement ein ganz neues Estrichsystem einbauen lassen. Dritter großer Streitpunkt: Das Dach des Kochtrakts. Der wird als als Schulhof genutzt, das Regenwasser wird durch eine Neigung bis zur Mitte des Daches geführt.

Allerdings ist sie zu gering. Bei Starkregen läuft das Wasser nicht zur Mitte, sondern zu den Seiten — und den Kochtrakt hinunter entlang der Fenster. Kalkstreifen zeugen davon. Diesen Schaden hat die Stadt noch nicht behoben. Sie wartet auf das Urteil. Allerdings: Ein Ende des Prozesses ist immer noch nicht in Sicht.

50 bis 60 Millionen Euro

2003 beschloss die Bürgerschaft eine 50 bis 60 Millionen Euro teure Rochade der Berufsschulen. Aus fünf Standorten sollten drei werden. Die Dorothea-Schlözer- Schule wurde als erste für 18,2 Millionen Euro neu gebaut und saniert. 2007 war die Eröffnung. Dann folgte die Emil-Possehl-Schule am Standort Kerschensteiner-Straße mit neuen Gebäuden — alles zusammen hat 22,5 Millionen Euro gekostet. Eröffnung war 2012. Dort ist ebenfalls die Friedrich- List-Schule angesiedelt, in die 400000 Euro gesteckt wurden. Die Hanseschule in der Dankwartsgrube schlug mit 15,5 Millionen Euro zu Buche. Sie wurde 2014 eingeweiht. 1,5 Millionen Euro flossen in die Gewerbeschule, die ebenfalls dort angesiedelt ist.

Von Josephine von Zastrow

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lübeck
Wer wird Saxes Nachfolger? Klicken Sie hier, um sich über alle Kandidaten, Termine und Ergebnisse zur Bürgermeisterwahl 2017 in Lübeck zu informieren!

Wer wird Saxes Nachfolger? Klicken Sie hier, um sich über alle Kandidaten, Termine und Ergebnisse zur Bürgermeisterwahl 2017 in Lübeck zu informieren! mehr

Reporter vor Ort

In einer fortlaufenden Galerie zeigen wir Ihnen jeden Tag die wichtigsten Bilder aus Lübeck und den umliegenden Kreisen. An dieser Stelle finden Sie die Galerie für den Oktober 2017.

Am Sonntag, 5. November, sind Bürgermeister-Wahlen in Lübeck. Gehen Sie hin und geben Ihre Stimme ab?

  • Hochzeitszauber
    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informationen und kompetente Ansprechpartner in und um Lübeck für Ihre Traumhochzeit.

    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informat... mehr

  • Reisetipps
    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber.

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Events & Veranstaltungen
    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe.

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Essen und Trinken
    Hier erfahren Sie alles rund um die Themen Essen und Trinken. Neue Rezepte und Tipps, worauf muss ich bei den Lebensmitteln achten, wo finde ich ausgefallene Restaurants und welcher Wein passt wozu.

    Hier erfahren Sie alles rund um die Themen Essen und Trinken. Neue Rezepte und Tipps, worauf muss ich bei den Lebensmitteln achten, wo finde ich au... mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Ausstellungen, Theater, Konzerte und mehr in Lübeck und Umgebung.

Die Lübecker Wochenmärkte

Hier geht es zu unserem großen Wochenmarkt-Special.

Uni

Hier finden Sie alle Informationen rund um die Universität Lübeck.

Bürgerschaft

Alle Politiker mit Bild, Beruf und Wahlversprechen.

Achtung, Baustelle!

Auf dieser interaktiven Karte zeigen wir Ihnen aktuelle Baustellen in Lübeck.

VfL Bad Schwartau

Hier gibt's alle aktuellen Infos zum VfL Bad Schwartau.

VfB Lübeck

Hier finden Sie alle Informationen zum VfB Lübeck.

Cougars

American Football: Spielberichte und Video.

TSV Travemünde

Alles zu den Handball-Damen der "Raubmöwen".