Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck Politische Diskussion im Waschsalon
Lokales Lübeck Politische Diskussion im Waschsalon
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:39 25.10.2017
Jan Lindenau (v. l.) stellt sich den Fragen von Laura Scherf und Michelle Makollus. Quelle: Saskia Hassink
Anzeige
Lübeck

Der Waschsalon ist vielleicht ein ungewöhnlicher Ort für eine Wahlveranstaltung, von Lindenau und seinem Wahlkampf-Team aber gezielt ausgewählt worden. „Der Waschsalon ist ein Ort, wo die Menschen jeden Tag sind“, sagte Lindenau. Hier wolle er mit den Lübeckern sprechen, die nicht auf den Wahlveranstaltungen anwesend sind. „Auch die Leute hier haben berechtigte Fragen“, betonte der SPD-Kandidat.

Zum Thema

Alle Berichte, Termine, Ergebnisse: Informieren Sie sich über die Bürgermeisterwahl in Lübeck auf unserer Themenseite!

Drei Stunden lang lud Lindenau die Lübecker zu gratis Waschgängen und politischen Diskussionen ein. Ganz nach dem Motto „Keine Lust mehr auf weichgespülte Antworten“ wollte Lindenau Klartext mit den Bürgern sprechen: „Die Stadt braucht konkrete Antworten.“ Gerade beim Thema Bürgerservice könne nicht länger die Digitalisierung als Ausrede genommen werden. „Wir brauchen mehr Personal für einen persönlichen Bürgerservice“, sagte Lindenau.

Klicken Sie hier, um alle Kandidaten für die Wahl zum neuen Lübecker Bürgermeister zu sehen!

Anneli Fick (75) weiß noch nicht, wen sie am 5. November wählen soll. Da kam ihr das persönliche Gespräch mit dem Kandidaten ganz gelegen, um ihn auf Herz und Nieren zu prüfen: „Mir ist egal von welcher Partei er kommt. Hauptsache, der Kandidat krempelt die Ärmel hoch.“

sha

Sehen Sie hier, wie sich die Kandidaten im Video selbst vorstellen:

Hier können Sie sehen, wie sich die Bürgermeisterkandidaten bei der LN-Leserkonferenz vorstellen:

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige