Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck Polizei warnt vor Betrugsmasche „Goldschmuckfund“
Lokales Lübeck Polizei warnt vor Betrugsmasche „Goldschmuckfund“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:53 05.12.2017
Anzeige

Bei der Betrugsmasche täuscht der Täter oder die Täterin vor, einen goldenen Ring oder ähnlichen Schmuck gefunden zu haben. So war es auch am Montag gegen 12 Uhr im Mönkhofer Weg geschehen. Der Täter hatte seinem Opfer ein angeblich gefundenes Schmuckstück präsentiert. Der Betrüger gibt vor, seinem Opfer den Gegenstand gegen einen kleinen Finderlohn überlassen zu wollen. Manchmal bittet der vermeintliche Finder auch darum, dass der Schmuck ins Fundbüro gebracht wird, weil er selbst keine Zeit habe. Bei dem Schmuck handelt es sich um ein Stück von geringer Qualität. Der Finderlohn überschreitet dabei den Materialwert um ein Vielfaches.

Das ausgewählte Opfer fiel am Montag allerdings nicht auf den Trick herein. Er sagte stattdessen, dass er den Trick bereits kenne. Darauf entfernte sich der Täter Richtung St.-Jürgen- Ring. Der unbekannte Mann ist etwa 1,65 bis 1,70 Meter groß, von normaler Statur und von gepflegtem Äußeren. Er war zur Tatzeit dunkel gekleidet und hatte kurze Haare. Nach Polizeiangaben sei er von vermutlich südosteuropäischer Herkunft. Wer Zeuge eines derartigen Vorfalls geworden ist, wird gebeten, sich bei der Polizei unter Telefon 04 51/13 10 zu melden.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige