Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck Polizeichef weist Kritik zurück
Lokales Lübeck Polizeichef weist Kritik zurück
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:10 10.11.2017
Lübeck

Der Leiter der Polizeidirektion Lübeck, Norbert Trabs, wehrt sich gegen Vorwürfe, die Polizei würde sich verstärkt aus der Überwachung des Straßenverkehrs zurückziehen. Innensenator Ludger Hinsen (CDU) hatte bei der Debatte über die Überwachung des Verkehrs in der verkehrsberuhigten Altstadt von einem „stillschweigenden Rückzug des Landes aus der Aufrechterhaltung der öffentlichen Ordnung“ gesprochen.

„Bei der Überwachung des Straßenverkehrs schauen wir als Polizei nicht auf zu erwartende Einnahmen, sondern orientieren uns an Hauptunfallursachen. Ziel der Verkehrsüberwachung ist und bleibt, entsprechendes Fehlverhalten zu ahnden und die Gefahren im Straßenverkehr zu reduzieren“, sagt Trabs. Tatsache sei zudem, dass sich die Polizei nicht aus der Verkehrsüberwachung zurückziehe. Die Zahlen für bußgeldbewehrte Ordnungswidrigkeiten-Anzeigen seien in Lübeck nicht rückläufig.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Mit einem Werbefilm für den Beruf des Dachdeckers haben die Innungen Lübeck-Ostholstein und Lauenburg-Stormarn gestern die Einschreibungsfeier für 37 Gesellen in spe eingeläutet. Im Ausbildungspark Blankensee haben sich die Azubis feierlich in die Lehrlingsrolle eingetragen.

10.11.2017

Zum „Gedenken an den 74. Jahrestag der Hinrichtung der Lübecker Märtyrer“ wird am morgigen Sonntag um 11 Uhr zu einem festlichen Gottesdienst mit Feier des Heiligen Abendmahls in die Lutherkirche in der Moislinger Allee eingeladen. Die Predigt hält Pastorin Isabella Spolovjnak-Pridat.

10.11.2017

Die Glockengießer-Gemeinschaft hatte am Freitagabend zum Lichterfest eingeladen. Bereits zum zweiten Mal fand die Veranstaltung statt. Die Geschäfte der Straße luden Besucher zum Basteln, zum Punsch oder zur Kürbissuppe ein. Zum Abschluss startete an der Marienschule ein Laternenumzug.

10.11.2017