Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck Postkartenbuch mit prominenten Wahrzeichen
Lokales Lübeck Postkartenbuch mit prominenten Wahrzeichen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:29 14.10.2017

Wie kann man Schüler neugierig machen auf ihre eigene Stadt? Diese Frage beschäftigte Susanne Adler und Anse Roth. Sie entwickelten ein Postkartenbuch mit 30 Altstadtmotiven zum Ausmalen, das nun dank der Unterstützung der Possehlstiftung in begrenzter Auflage kostenlos an Lehrer für die Arbeit im Unterricht zur Verfügung gestellt wird.

Sowohl architektonische Merkmale der meist mittelalterlichen Gebäude als auch prominente Wahrzeichen der Hansestadt bis hin zu versteckten Winkeln oder besonderen Details werden in den Zeichnungen dargestellt und können von den Schülerinnen und Schülern in unterschiedlichen Techniken ausgemalt werden. Die Postkarten eignen sich beispielsweise als Ausgangspunkt für eine thematische Bearbeitung im Bereich Architektur oder lassen sich zu einer Stadtrallye-Route zusammenstellen.

Pro Klasse können nach Vereinbarung bis zu drei Postkartenbücher mit je 30 Motiven bei Vorlage einer Schulbescheinigung von den Lehrern bei adler roth KunstKomplex in der Großen Burgstraße 28 abgeholt werden. Mehr Infos dazu gibt es unter adler-roth-kunstkomplex@web.de.

Als besonderen Ansporn zum Mitmachen gibt es einen Wettbewerb um die schönsten Postkartenausgestaltungen: Der erste Preis ist ein sechswöchiger Malkurs, gestiftet von der Kunstschule der Gemeinnützigen, die Zweit- und Drittplatzierten dürfen sich über Material-Gutscheine der Firma Hünicke freuen. Die bemalten Postkarten sollen mit Absender und Altersangabe versehen an adler roth KunstKomplex, Große Burgstraße 28, 23552 Lübeck geschickt werden. Einsendeschluss ist der 25. November. Erwachsene sind vom Wettbewerb ausgeschlossen.

Zu kaufen gibt es das Malbüchlein unter anderem in der Tourist-Info am Holstentorplatz 1.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Lübecks ältester Chor feierte Sonnabend ein stattliches Jubiläum: Vor 175 Jahren gründeten 70 Männer zunächst eine Liedertafel, die schon bald zum Lübecker Männerchor von 1842 wurde. Bei einer Feierstunde im Rathaus blickten die Mitglieder zurück auf die stolze Geschichte ihres Vereins, abends feierten sie im Holiday Inn mit Live-Musik einen Ball.

14.10.2017

Der Kleintierzuchtverein „Mühlenbachtal“ feiert an diesem Wochenende sein 40-jähriges Bestehen. Er lädt heute noch ab 10 Uhr zu einer Kleintier-Schau ein und gibt Einblicke in sein Vereinsleben. Auch die Kücknitzer haben wie so viele Vereine akute Nachwuchssorgen.

14.10.2017

St. Gertrud. Mit einer Baumpflanzaktion haben gestern 17 Kinder und Jugendliche ein Zeichen für den Klimaschutz gesetzt. Im Rahmen des Greenpeace-Projekts „Kids for Earth“ haben die Jungaktivisten mit Stadtförster Kai Neumann 30 Bergahorn-Bäume in die Erde des Stadtwaldes gesetzt.

14.10.2017
Anzeige