Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck Provisorische Ampel vor dem UKSH
Lokales Lübeck Provisorische Ampel vor dem UKSH
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:34 09.07.2016
Die Interims-Ampel (hinten) regelt den Linksabbieger. Quelle: Holger Kröger

Verwunderte Blicke wandern über die Kabel, die über die roten Masten an der neuen Einfahrt der Ratzeburger Allee zum Gelände des Uniklinikums Schleswig-Holstein (UKSH) hängen. Neben der bestehenden Ampelanlage ragt eine Konstruktion in die Höhe, die bei Passanten Aufsehen erregt. „Es ist eine provisorische Ampel“, erklärt UKSH-Sprecher Oliver Grieve. Sie sei für die Verkehrsteilnehmer aus Richtung Groß Grönau installiert worden, damit sie zum neuen Eingang des UKSH gelangen können.

Warum die Ampel nur ein Provisorium ist und nicht von Anfang an in die bestehende Anlage integriert wurde, erklärt Barbara Müller, Sprecherin des Gebäudemanagements Schleswig-Holstein (GMSH) – das neue Parkhaus war unter der Leitung des GMSH gebaut worden. 2013 habe die GMSH ein Verkehrsgutachten erstellen lassen. „Von den Genehmigungsbehörden lagen uns jedoch unterschiedliche Bewertungen der Verkehrssituation vor“, erklärt Müller.

Die endgültige Freigabe für die Anlage habe man erst spät erhalten – daher das Provisorium. Im September soll die endgültige Ampel stehen. „Die Programmierung ist bereits beauftragt.“

 top

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige