Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck Regionalexpress fährt in Rinderherde
Lokales Lübeck Regionalexpress fährt in Rinderherde
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:43 28.07.2016
Anzeige
Lübeck

Vor Ort stellte eine Streife der Bundespolizei fest, dass ein Tier verendet war, die übrigen 12 Tiere standen unterhalb des Bahndamms. Die Tiere wurden durch den kurze Zeit später eintreffenden Tierhalter in den eingezäunten Bereich getrieben, der eigentlich durch einen Elektrozaun gesichert ist.

Eine Beschädigung des Zaunes konnte bei erster Inaugenscheinnahme nicht festgestellt werden, die Überprüfung wurde allerdings aufgrund der zunehmenden Dunkelheit abgebrochen.

Donnerstag früh meldete sich der Tierhalter bei der Bundespolizei und teilte mit, dass er die Stelle, an der die Tiere die Weide verlassen haben, gefunden hätte. Der Zaun sei an der besagten Stelle mittels durchtrennt worden.

  Die Bahnstrecke war am Abend fast zwei Stunden gesperrt, am Triebwagen waren deutliche Anfahrspuren erkennbar. Reisende wurden nicht verletzt. Die Höhe des Schadens am Triebwagen bleibt festzustellen.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Handwerker im Großen Saal – Akustikdecke wird ertüchtigt – Im April soll alles fertig sein.

27.07.2016

Autorinnen arbeiten an einem Buch zur Stadtgeschichte – Bürger sollen „Geheimnispaten“ werden.

27.07.2016

Gemeindediakonie sucht ehrenamtliche Mitarbeiter für interkulturelles Projekt.

27.07.2016
Anzeige