Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck Riesen-Hornissennest unter dem Dach
Lokales Lübeck Riesen-Hornissennest unter dem Dach
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:42 14.09.2016
Am Vogelkasten unter dem Dach haben die Hornissen ihr Nest gebaut. Quelle: Kücking

Sitzt man auf der Terrasse von Jörg und Rosemarie Antholz, blickt man auf einen malerischen Garten. Schwenkt man den Blick hingegen nach oben zum Dachgiebel, unterbricht das für einen Moment die Idylle: Hornissen haben hier an einem Vogelkasten ein Nest gebaut. „Es ist gewaltig. Ich schätze mal, dass da so 300 oder 400 Hornissen drin sind“, so Jörg Antholz. Der Rentner erzählt weiter: „Anfang Mai haben sie angefangen zu bauen. Die Königin kam und hat sich im Vogelkasten breit gemacht. Im Juli haben sie angefangen außen anzubauen. Jetzt sind sie wie die Wilden im Gange.“ Stimmt, vom Dach brummt es unüberhörbar. Jörg Antholz lässt sich davon allerdings zu keiner Zeit aus der Ruhe bringen: „Sie werden erst aggressiv und stechen, wenn man an ihr Nest rangeht oder nach ihnen schlägt. Hier unten erleben wir sie kaum, denn Hornissen sind nachtaktiv. Wir hatten das vor ein paar Tagen. Da war ich abends rausgegangen und habe nicht aufgepasst. Sofort hatte ich eine in der Küche. Dann habe ich ein Trinkglas über sie gesetzt, eine Zeitung druntergeschoben und sie wieder raus gebracht.“

Antholz möchte auch nichts gegen die Tiere unternehmen. Das wäre auch nicht erlaubt. Die streng geschützte Art darf aufgrund der Bestandsgefahr weder getötet, noch darf ihr Nest zerstört werden. Wird dies dennoch getan, kann das hohe Geldbußen nach sich ziehen. Falls die Umsiedlung eines Hornissennestes hingegen notwendig ist, muss dies laut dem Naturschutzbund bei der Stadt oder Gemeinde beantragt werden. Jörg Antholz sieht dafür bei sich keinen Anlass: „Lass sie doch da bauen. Sie gehen ja im Spätherbst, wenn das Nahrungsangebot nicht mehr da ist. Und in das alte Nest gehen sie dann nicht mehr rein, das ist verseucht mit Parasiten.“ Zum Jahresende will er dann mit der Leiter hoch und das Nest entfernen. Woher der Rentner das alles weiß? Auf seinem Gartentisch liegt ein Ratgeber zum richtigen Umgang mit Bienen, Hornissen und Co. Mit Blick zum Nest sagt Jörg Antholz schließlich:„Das macht überhaupt nichts. Im Gegenteil: Es ist interessant – da habe ich viel zu gucken.“

 kar

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige