Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 6 ° Regenschauer

Navigation:
Risse durch Bauarbeiten im Gründungsviertel?

Anlieger will Entschädigung Risse durch Bauarbeiten im Gründungsviertel?

„Erst macht mir die Stadt die Firma kaputt, dann meine Gebäude – und jetzt soll ich auch noch Straßenausbaubeiträge bezahlen.“ Thomas Bedué, der bis Ende 2015 den Elektro-Großhandel in der Fischstraße betrieb, erhebt schwere Vorwürfe gegen die Stadt.

Thomas Bedué steht am Bauzaun, der das Gründungsviertel von seinen Gebäuden trennt.

Quelle: Ulf-Kersten Neelsen

Innenstadt. Bedué ist mit drei Gebäuden unmittelbarer Nachbar des Gründungsviertels, das die Stadt erschlossen und – aufgeteilt in 38 Grundstücke – verkauft hat.

LN-Bild

„Erst macht mir die Stadt die Firma kaputt, dann meine Gebäude – und jetzt soll ich auch noch Straßenausbaubeiträge bezahlen.“ Thomas Bedué, der bis Ende 2015 den ...

Zur Bildergalerie

Vorwurf Nummer eins: Der Unternehmer musste den 90 Jahre alten Betrieb, den sein Großvater gegründet hatte, Ende 2015 abwickeln. 50 Arbeitsplätze in Lübeck, Kiel und Wismar seien verlorengegangen. „Das hat in Lübeck weder die Verwaltung noch die Politiker interessiert“, ärgert sich Bedué. Er räumt ein, dass der Betrieb nicht allein an der Baustelle zugrundegegangen sei. „Aber die Baumaßnahme war ein entscheidender Sargnagel.“ Wenn Kunden und Lieferanten wegen geschlossener Straßen und Zufahrten nicht mehr zu einem Betrieb kämen, „hat man ganz schlechte Karten“. Einmal sei es so schlimm gewesen, „dass ich selber nicht mehr mit meinem Auto auf den Hof kam“.

Im Mai 2015 habe er beim Arbeitsamt eine Massenentlassungsanzeige gemacht.

Vorwurf Nummer zwei: Durch die Bauarbeiten am Gründungsviertel würden Schäden an seinen Gebäuden verursacht. Risse in den Wänden, Schäden durch Wasser, Leitungen gehen kaputt. Die Erschütterungen durch Rüttler seien so stark gewesen, dass die Kaffeetassen in den damaligen Büros gewackelt hätten. Das Problem: Der Unternehmer kann der Stadt und den von ihr beauftragten Baufirmen nicht nachweisen, dass die Schäden durch die Arbeiten verursacht wurden. Bedué: „Vor dem Start des Projekts hat die Stadt keine Bestandsaufnahme der Gebäude vornehmen lassen.“ Die Gesamtsumme der Schäden schätzen Bedué und seine Architektin auf 200000 bis 250000 Euro. Der Unternehmer fordert von der Stadt eine Entschädigung. Bedué: „Die Stadt verdient mit dem Verkauf der Grundstücke schließlich Geld. Davon will ich einen Teil haben.“

Seit 850 Jahren besiedelt

Das Gründungsviertel ist Lübecks ältestes Viertel. Der Hinweis auf eine Siedlung von Kaufleuten stammt von 1159. Sie wurde 1942 zerstört. Da in den 50er Jahren Wohnen in der Altstadt nicht angesagt war, baute die Stadt dort zwei große Schulkomplexe. Die wurden abgerissen.

Das Viertel wird neu bebaut, alle 38 Grundstücke sind verkauft. Private Bauherren errichten fünf Einfamilienhäuser, neun Häuser für Baugemeinschaften sowie 24 Gebäude, in denen Eigentums- und Mietwohnungen entstehen. Das größte Gebäude davon wird an der Einhäuschen Querstraße gebaut. Auf dem 1200 Quadratmeter großen Grundstück werden Geschosswohnungen errichtet. Unter dem Gebäudeblock entsteht eine Tiefgarage, zudem ein Blockheizkraftwerk für das Gründungsviertel.

Schon 2014 war der Stockelsdorfer auf die Hansestadt nicht gut zu sprechen. Die setzte aus heiterem Himmel ein kleines Trafo-Häuschen direkt vor den damals noch aktiven Großhandelsbetrieb. Die Verwaltung räumte damals ein, die Baumaßnahme nicht mit Bedué abgesprochen zu haben. Die Kommunikation mit der Stadt sei bis heute ein Desaster, beklagt der Unternehmer. In der Fragestunde der Bürgerschaft habe er als Stockelsdorfer nicht sprechen dürfen, auf Mails hätten Politiker nicht reagiert, und mit dem damaligen Bausenator Franz-Peter Boden (SPD) habe es ein einziges Gespräch gegeben.

Die Bauverwaltung weist die Vorwürfe des Unternehmers zurück. „ Mit Beginn unserer Bauarbeiten im Gründungsviertel hat zur Dokumentation des Ist-Zustandes eine Aufnahme der Bedué-Gebäude stattgefunden“, erklärt die Verwaltung. Diese sei mehrfach wiederholt worden. Die Stadt: „Aus keiner war eine auf unsere Maßnahmen zurückzuführende, bedeutende Veränderung abzulesen.“ Der beauftragte Gutachter habe außerhalb des Gutachtens erklärt, dass die Schäden eher auf Setzungen des Gebäudes wegen nicht ausreichender Gründung zurückzuführen sei. Grundsätzlich sei die Stadt nicht verpflichtet, entsprechende Dokumentationen in Auftrag zu geben, sagt die Verwaltung: „Es ist immer der vorgeblich Geschädigte in der Beweispflicht.“

Die Stadt bestreitet auch, dass sie die Mitverantwortung für das Ende des Traditionsbetriebs hat. „Die Anfahrbarkeit des Firmengrundstücks war zu jeder Zeit gegeben.“ Das Gespräch mit dem damaligen Bausenator Boden habe lediglich „der Entgegennahme der Beschwerden“ gedient, es habe weder konkrete Forderungen von Bedué noch Zusagen von Seiten der Stadt gegeben. Deshalb werde es auch keine Entschädigung geben. Es sei Aufgabe des Unternehmers, seine Ansprüche zu belegen.

Als Anlieger werde Bedué selbstverständlich zu Straßenausbaubeiträgen herangezogen. Das treffe sowohl die Altanlieger als auch die neuen Grundstückseigentümer, die im Gründungsviertel ihre Häuser bauen, erklärt die Verwaltung. Bedué fühlt sich „wie David gegen Goliath“. Er habe „kein Geld und keine Nerven mehr, sich zu streiten“.

Kai Dordowsky

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Wer wird Saxes Nachfolger? Klicken Sie hier, um sich über alle Kandidaten, Termine und Ergebnisse zur Bürgermeisterwahl 2017 in Lübeck zu informieren!

Es ist entschieden: Jan Lindenau wird Nachfolger von Bernd Saxe. Klicken Sie hier, um sich über alle Ergebnisse, Reaktionen und Folgen der Bürgermeisterwahl zu informieren. mehr

Reporter vor Ort

In einer fortlaufenden Galerie zeigen wir Ihnen jeden Tag die wichtigsten Bilder aus Lübeck und den umliegenden Kreisen. Klicken Sie hier, um die Galerie für den November 2017 zu sehen!

Zurück zur Groko - Ist das eine gute Idee?

  • Hochzeitszauber
    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informationen und kompetente Ansprechpartner in und um Lübeck für Ihre Traumhochzeit.

    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informat... mehr

  • Reisetipps
    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber.

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Events & Veranstaltungen
    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe.

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Essen und Trinken
    Hier erfahren Sie alles rund um die Themen Essen und Trinken. Neue Rezepte und Tipps, worauf muss ich bei den Lebensmitteln achten, wo finde ich ausgefallene Restaurants und welcher Wein passt wozu.

    Hier erfahren Sie alles rund um die Themen Essen und Trinken. Neue Rezepte und Tipps, worauf muss ich bei den Lebensmitteln achten, wo finde ich au... mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Ausstellungen, Theater, Konzerte und mehr in Lübeck und Umgebung.

Die Lübecker Wochenmärkte

Hier geht es zu unserem großen Wochenmarkt-Special.

Uni

Hier finden Sie alle Informationen rund um die Universität Lübeck.

Bürgerschaft

Alle Politiker mit Bild, Beruf und Wahlversprechen.

Achtung, Baustelle!

Auf dieser interaktiven Karte zeigen wir Ihnen aktuelle Baustellen in Lübeck.

VfL Bad Schwartau

Hier gibt's alle aktuellen Infos zum VfL Bad Schwartau.

VfB Lübeck

Hier finden Sie alle Informationen zum VfB Lübeck.

Cougars

American Football: Spielberichte und Video.

TSV Travemünde

Alles zu den Handball-Damen der "Raubmöwen".