Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck Rock-Konzert mit Strandfeeling
Lokales Lübeck Rock-Konzert mit Strandfeeling
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:47 09.08.2016
Vorfreude: Die beiden Veranstalter und Musiker Felix Wohlstein (l.) und Thies Reinck sorgen am Sonnabend für einen musikalischen Open-Air-Abend mit Strand-Atmosphäre. Quelle: Elisabeth Riedel

Es gehört mittlerweile zu einem Lübecker Sommer dazu wie der Ketchup auf die Pommes: Das Junge Stereopark Festival geht am kommenden Sonnabend in die sechste Runde der Open- Air-Ausgabe.

Für Musikbegeisterte und Strandliebhaber kommt ab 17 Uhr im Strandsalon alles zusammen. Am Pool, von der Strandliege aus oder barfuß mit dem Füßen im Sand direkt vor der Bühne können die Zuschauer die Konzerte genießen. Das Programm, das Thies Reinck und Felix Wohlstein von der Musikagentur Besttones auf die Beine gestellt haben, kann sich auch in diesem Jahr sehen lassen, finden die beiden.

„Wir haben vier tolle Acts dabei, das kann also nur ein schöner Abend in der Festivalsandkiste werden.“ Mit ihrem Festival bringen sie lokale Bands und deutsche Musiker-Größen auf eine gemeinsame Bühne. Das Ziel sei der Austausch von erfahrenen Künstlern und solchen, die dies noch werden wollen. „Es ist immer toll zu sehen, wie alle ihr Bestes auf der Bühne geben und Spaß haben.“

An diesem Sonnabend wird auch ein Wiederholungstäter die Bühne rocken – der Sänger Pohlmann war bereits vor drei Jahren Gast im Stereopark. „Es hat ihm so gut gefallen, dass er jetzt wieder hier spielen möchte“, freuen sich die Veranstalter.

Etwas Besonderes sei das Festival aber auch für die lokalen Künstler, schließlich gebe es in der Hansestadt nicht viele große Bühnen. „In Lübeck leben aber viele Musikbegeisterte“, weiß Reinck, „deshalb ja der Versuch, etwas Großes zu etablieren.“ Für die beiden und ihre fleißigen Helfer heißt es nun Kisten packen, Equipment zusammenstellen und Ablaufpläne erstellen. Zu zweit würden sie die ganze Arbeit nicht stemmen können, wissen sie. „Wir sind wirklich dankbar für unser Team aus zehn bis 15 Freiwilligen, die jedes Jahr wieder mit anpacken“, betont Wohlstein. So langsam beginne auch das Herzklopfen, geben sie zu. „Wir hoffen natürlich, dass alles reibungslos abläuft.“

Der Veranstaltungsort ist barrierefrei zugänglich. Behinderte können sich im Vorfeld der Veranstaltung an info@stereopark-festival.de wenden, damit Aufenthalt und Zugang so angenehm wie möglich gestaltet werden können. Der Einlass für das Festival am Sonnabend, 13. August, beginnt um 17 Uhr. Die Festivaltickets gibt es an allen bekannten Vorverkaufsstellen oder im Internet unter www.stereopark-festival.de sowie www.ticketmaster.de für 19 Euro plus Gebühren. An der Abendkasse kosten sie 24 Euro.

Diese Bands sind mit dabei

Pohlmann heißt der Singer-Songwriter aus Rheda-Wiedenbrück. Bekannt wurde Ingo Pohlmann mit seinem Sommerhit „Wenn jetzt Sommer wär“ vor zehn Jahren.

Odeville nennt sich die fünfköpfige Hamburger Band. Unterwegs sind die Jungs mit ihrem dritten deutschsprachigen Album „Phoenix“, auch am Deichbrand Festival in Cuxhaven.

Reggaedemmi machen eine Mischung aus Roots-Reggae mit Dub-Einflüssen, Dancehall bis hin zu Ska – die Songs der neun Musiker aus Deutschland, Belgien und Kolumbien sind tief verwurzelt in der jamaikanischen Musiktradition.

Cober X ist die Lübecker Band mit Durchstart-Potenzial. Der Sound ist geprägt von elektronischen Beats, Gitarreneffekten und Synthesizerklängen.

 Elisabeth Riedel

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Lübecker können über die Bepflanzung an der Untertrave entscheiden – die Bäume werden vor dem Rathaus präsentiert. In Führung liegt die Schwedische Mehlbeere (Foto) mit 35 Prozent Zustimmung, gefolgt vom Japanischen Perlschnurbaum.

09.08.2016

Neuer Rekord: Gestern Nachmittag liefen 1207 Frauen beim „2. Deutsche Post Ladies Run“ durch die Innenstadt.

08.08.2016

Hiller-Ohm und Dinges-Dierig haben alle Anfragen beantwortet – Die SPD-Politikerin liegt auf Platz eins.

08.08.2016
Anzeige