Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck Roncalli-Artist stählt seine Muskeln
Lokales Lübeck Roncalli-Artist stählt seine Muskeln
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:22 05.08.2017
Mit Panoramablick: Bei einer solchen Aussicht fallen Trainer Tore Klenow und Artur Dudov (r.) die Übungen gleich viel leichter. Quelle: Foto: Fabian Boerger

Die Sonne strahlt wie lange nicht mehr – und es ist schön warm an diesem Morgen. Beinahe sommerlich. Beste Gelegenheit, um ins Fitness-Studio zu gehen? Wohl eher ein Tag für den Strand. Doch für Artur Dudov stellt sich diese Frage nicht. Er ist Akrobat und Teil des renommierten Circustheaters Bingo. Kraftvolle Tricks, spektakuläre Sprünge und Drehungen an der Stange sind sein Metier. Da fühlt er sich wohl. Mit dem Circus Roncalli gastiert der gebürtige Ukrainer derzeit in der Hansestadt.

Über Lübecks Dächern: Artur Dudov muss sich auch zwischen den Shows in Form halten.

„Die Akrobatik an der Stange erfordert sehr viel Kraft und Ausdauer. Daher ist es wichtig, immer fit zu sein“, sagt der 22-Jährige. Vier- bis fünfmal die Woche trainiert er im Fitness-Studio in den Linden Arcaden. Das bietet sich auch an, denn das Studio ist keine 600 Meter vom Zirkusplatz entfernt. Sauna, Pool und lichtdurchflutete Räume sind ideal, um Kraft zu tanken und sich warmzumachen.

„Vor der Vorstellung gehe ich gern ins Studio, um mich aufzuwärmen. Danach fühle ich mich frischer und bereit für den Auftritt am Nachmittag“, sagt Dudov, der gerade eine 30-Kilo-Langhantel in die Luft stemmt.

Artur Dudov ist geboren in Saporischschja, einer Großstadt im Süden der Ukraine. „Als ich klein war, fragten mich meine Eltern, was ich später einmal werden möchte. Meine Antwort war ,Clown‘. Sie lachten darüber“, erzählt der 22-Jährige und fängt selbst an zu lachen. „Ich konnte mir damals nicht vorstellen, den ganzen Tag vor dem Computer zu sitzen“, sagt er und hält einen kurzen Moment inne.

„Zirkus. Das konnte ich mir vorstellen.“

Mit gerade einmal sechs Jahren begann die Karriere des jungen Ukrainers. Mit 19 Jahren und abgeschlossener Zirkusausbildung wurde Artur ein Teil des renommierten Circustheaters Bingo. Der Circus Roncalli, mit dem das Ensemble derzeit tourt, sei etwas Besonderes und für ihn einer der besten weltweit. Es sind die familiäre Atmosphäre und die Nostalgie, die das Unternehmen versprüht. Seit 2002 gehört Bingo zu jenem auserlesenen Kreis, auf den Zirkusdirektor Bernhard Paul immer wieder für seine außergewöhnlichen Produktionen zurückgreift. Gemeinsam entwickelten sie eine ganz neue Präsentationsform, bei der die klassisch artistischen Genres miteinander kombiniert werden. So auch bei dem Jubiläumsprogramm „40 Jahre Reise zum Regenbogen“.

„Die Welt Roncallis ist wie ein Traum“, schwärmt Dudov. Das Leben mit dem Zirkus fühle sich an wie in einem Märchen. Die liebevoll gestalteten Wagen, das träumerische Ambiente und die prächtigen Kostüme der Künstler, das sei es, was ihm gefalle, sagt der 22-Jährige. Amüsiert schlägt er eine Brücke zur Hansestadt. „Der Circus Roncalli passt wunderbar nach Lübeck, denn die Stadt ist auch wie ein Märchen. All die alten Häuser und Kirchtürme vermitteln diese gleiche nostalgische Atmosphäre“, sagt Dudov und stemmt nebenbei weiter fleißig die Gewichte. Noch zwei, drei Wiederholungen, dann reicht es mit dem Training auf der Terrasse des Studios. Schließlich geht es mittags um 15 Uhr gleich weiter mit den Vorstellungen.

Noch bis 20. August gastiert der Circus Roncalli am Holstentorplatz.

Tag der offenen Tür

Heute ist es soweit: Beim Tag der offenen Tür lädt der Circus Roncalli seine Besucher ein, hinter die Kulissen zu schauen und selbst mitzumachen. Von 10 bis 12 Uhr hat jeder die Gelegenheit, einen Blick in den Garderobenwagen der Clowns zu werfen oder die Künstler beim Proben in der Manege zu beobachten. Als besonderen Leckerbissen gibt es einen kleinen Programmausschnitt aus der Jubiläums-Tour „40 Jahre Reise zum Regenbogen“. Einlass ist ab 9.50 Uhr, der Eintritt ist frei.

Fabian Boerger

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Kreisel vor der Altstadt erhält neuen Asphalt und Radweg.

05.08.2017

Die erste chillige Party mit Elektro-Beats fand im Hansemuseum statt, jetzt hat das Lübeck und Travemünde Marketing (LTM) in Kooperation mit Vahlbruch & ...

05.08.2017

In Travemünde eifert die Boule-Elite um die perfekt gespielte Kugel.

05.08.2017
Anzeige