Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck Rudern für den guten Zweck
Lokales Lübeck Rudern für den guten Zweck
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:10 15.09.2017
St. Jürgen

Den Auftakt machen Gabriele Hiller-Ohm (SPD), Claudia Schmidtke (CDU), Thorsten Fürter (Grüne) und Timo Jeguschke (FDP). Sie vergessen für einen Moment die politischen Differenzen und wollen mit ihrem Auftritt die Initiative der beiden Lübecker Ruderclubs und der Sana-Klinik Lübeck unterstützen und für den guten Zweck rudern. In Zusammenarbeit mit der Stiftung „Leben mit Krebs“ soll mit den Erlösen der Benefizregatta die Stelle eines Physiotherapeuten für tumorerkrankte Patienten weiter finanziert werden. Die Fördermittel werden über die Startgebühr gesammelt.

Die Veranstaltung wird um 10 Uhr von Schirmherr Bernd Saxe eröffnet. Anschließend startet vor dem Bootshaus des Lübecker Ruder-Klubs an der Possehlstraße das erste Rennen. Insgesamt gehen 54 Mannschaften auf dem Elbe-Lübeck-Kanal an den Start – ein neuer Teilnehmerrekord. Besonders die Sana-Klinik stellt deutlich mehr Sportler als in den Vorjahren.

Im Anschluss an die Rennen werden gegen 15.30 Uhr fünf Ruderboote gekauft. Damit wollen sich der Lübecker Ruder-Klub und der Lübecker Frauen Ruder-Klub gut aufstellen, um auf dem neusten Stand zu bleiben. Informationen gibt es unter www.rudern-gegen-krebs.de.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Lübeck Innenstadt/St. Lorenz Nord - Frauen und ihr „MissGefallen“

Theaterexperiment kommt nächstes Wochenende zweimal auf die Bühne.

15.09.2017

Die sechs Kandidaten, die zur Bürgermeisterwahl am 5. November antreten, wurden gestern vom Gemeindewahlausschuss einstimmig zugelassen. Dem städtischen Wahlamt unterlief bei der Bewerbung von Kathrin Weiher (parteilos) ein Formfehler, der aber keine Folgen hat.

15.09.2017

Die Kulisse war unübersehbar: 100 Schüler aus vier sechsten Klassen des Johanneums haben gestern 100 Bilder präsentiert, die Lübecker Jungen und Mädchen verschiedener Schulen gemalt hatten. Die Werke waren die Ergebnisse der Aktion „Dein Bild zum fairen Handel“.

15.09.2017