Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck SEK-Einsatz im Marliring
Lokales Lübeck SEK-Einsatz im Marliring
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:20 11.03.2016
Der Einsatz erfolgte im Marliring an der Ecke zur Albert-Schweitzer-Straße. Quelle: Wolfgang Maxwitat

Einsatz am helllichten Tag: Zwei Männer wurden am Donnerstagnachmittag vom Spezialeinsatzkommando der Polizei (SEK) vorläufig festgenommen. Der Polizeieinsatz ereignete sich um 15.45 Uhr im Marliring/Ecke Albert-Schweitzer-Straße. Hintergrund ist ein Ermittlungsverfahren der Lübecker Kriminalpolizei.

Wie die Polizei Lübeck berichtet, soll einer der Männer, ein 22-jähriger Möllner, das Laptop seiner Ex-Freundin am Montag gestohlen und die Frau damit erpresst haben. Sie sollte ihm für die Rückgabe des Gerätes Geld bezahlen und mit einem Freund (38) sexuell verkehren. Die Frau wandte sich daraufhin an die Polizei.

Am Donnerstagnachmittag stellte das SEK den Mann dann bei der Übergabe. Der Möllner war zusammen mit besagtem Freund in den Marliring gekommen.

Beide wurden von der Polizei vorläufig festgenommen. In einer ersten Vernehmung räumte der 22-Jährige die Tat bereits ein. Seine Ex-Freundin erhält ihr Laptop jetzt zurück. Das Gerät soll laut Polizei unversehrt sein. Die beiden Männer wurden mittlerweile wieder entlassen.

Bei dem SEK-Einsatz wurde das Auto des älteren Tatverdächtigen an einer Fensterscheibe auf der Fahrerseite beschädigt. Wie es dazu kam, ist unklar. Gerüchte, bei dem Einsatz habe es einen Schusswechsel gegeben, bestätigte die Polizei nicht. „Bei dem Einsatz wurde nicht geschossen“, sagte Polizeisprecher Stefan Muhtz.

Auch warum gerade das SEK zu dem Einsatz gerufen wurde, ist unklar. Stefan Muhtz sagte dazu: „Der Einsatz des Spezialeinsatzkommandos wurde polizeitaktisch bewertet und entschieden.“

Von kad

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Eine peinliche Termin-Absage.

11.03.2016

Die Stadt setzt ein Zeichen gegen Plastikmüll: Ab 2017 werden städtische Betriebe und Einrichtungen keine Plastiktüten mehr in den Umlauf bringen.

11.03.2016

Die Gemeinden St. Jakobi und Herz Jesu laden wieder Protestanten und Katholiken ein, der Leiden Christi gemeinsam zu gedenken.

11.03.2016
Anzeige