Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck Sana-Klinik kooperiert mit Hansefit
Lokales Lübeck Sana-Klinik kooperiert mit Hansefit
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:38 24.07.2017
Anzeige
Lübeck

Die Sana-Klinik baut die betriebliche Gesundheitsförderung für das Personal aus. So kooperiert die Klinik jetzt mit Hansefit. Somit bezuschusst die Klinik für die Mitarbeiter die Mitgliedschaft in Fitnessstudios und die Nutzung von Schwimmhallen. „Die Mitarbeiter der Klinik können seit Abschluss des Vertrages mit Hansefit in allen angeschlossenen Verbundanlagen trainieren“, erläutert Sibylle Schulze, Leiterin der Unternehmenskommunikation und Mitglied der Projektgruppe Betriebliche Gesundheitsförderung. Das Angebot erstrecke sich über Schwimmen, Fitness- und Entspannungskurse, Kraft- und Cardiotraining, Sauna und vieles mehr. „Die Mitarbeiter müssen nur einen geringen monatlichen Eigenanteil leisten“, sagt Schulze. „Die restlichen Kosten trägt der Arbeitgeber.“ Es können alle Leistungen der Studios genutzt werden, die mit einer regulären Mitgliedschaft abgedeckt sind, dazu zählen Einweisung und Betreuung sowie das Training an Geräten, Kurse und Sauna.

Andrea Oeltermann.

„Betriebliche Gesundheitsförderung ist für die Mitarbeiter der Klinik ein wichtiger Baustein zur Work-Life-Balance“, ergänzt Personalleiterin Andrea Oeltermann. „Die Mitarbeiter einer Klinik haben einen anspruchsvollen Job und leisten tagtäglich sehr viel, deshalb haben sie sich einen Ausgleich verdient.“

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Aktivisten informieren über Einsatz von Antibiotika.

24.07.2017

Deutsche Bank unterstützt den Literaturverein.

24.07.2017

Sie haben es geschafft: Acht Schülerinnen und Schüler der Paul-Burwick-Schule, Förderzentrum mit dem Schwerpunkt geistige Entwicklung der Vorwerker Diakonie, hatten jetzt ihren letzten Schultag.

24.07.2017
Anzeige