Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck Schicke Stromkästen für die Hanse-Schule
Lokales Lübeck Schicke Stromkästen für die Hanse-Schule
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:24 13.06.2018

Schmierereien sind keine Seltenheit in der Hansestadt. Die Hanse-Schule für Wirtschaft und Verwaltung stellt sich dem entgegen und verschönert im Rahmen eines Unterrichtsprojekts ein solches Objekt auf ihrem Schulhof. Dank Domenik Heindl (21), Alexander Arndt (22), Kevin Josteit (20, v. l.) und weiteren Schülern der Hanse-Schule prangt auf dem Stromkasten nun ein neues Motiv. Mit der eigenverantwortlichen Umgestaltung setzen sie ein Zeichen gegen illegale Graffiti und präsentieren Lübecker Kultur auf ihrem Gelände. Das neue Gemälde zeigt den historischen Kaufmann und den Hanse-Schiffer als Symbol für das Lübsche Recht. Zudem finden sich weitere historische Symbole der Hansestadt Lübeck in den Malereien. Das Projekt wurde kofinanziert durch Mittel der Deutschen Stiftung Denkmalschutz sowie des Vereins zur Förderung der beruflichen Bildung. FOTO: LUTZ ROESSLER; TEXT: FABIAN BOERGER

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Krisenfest bleiben, langsames, aber stetiges Wachstum mit zeitgemäßen Wohnkonzepten und Quartiersmanagement – so lautet das Konzept des Lübecker Bauvereins.

13.06.2018

Ein 23-jähriger Mann soll eine schlafende 22-jährige Bekannte mit einem Nudelholz attackiert und bis zur Ohnmacht gewürgt haben. Jetzt begann der Prozess vor dem Landgericht Lübeck. Die Anklage wirft ihm versuchten Totschlag in Tateinheit mit gefährlicher Körperverletzung vor.

26.06.2018

Das Landgericht hat am Mittwoch einen 22-Jährigen wegen eines Raubüberfalls in Genin zu anderthalb Jahren Haft auf Bewährung verurteilt. Mit zwei Komplizen hatte er in einer Bar 550 Euro erbeutet. Die beiden anderen waren schon vorher nach dem Jugendstrafrecht verurteilt worden.

14.06.2018