Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck Schließung in der Innenstadt
Lokales Lübeck Schließung in der Innenstadt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:14 01.08.2017

Aus für die „New Harbour“-Filiale in der Königstraße 51: Seit Wochen hängt ein „geschlossen“-Schild an der Glastür, die Schaufenster des Geschäftes der Familie Struck sind verhängt.

Grund ist die Insolvenz des Familienunternehmens von Karin und Friedrich Struck sowie deren Sohn Frieso. Die Struck Fashion GmbH hatte zwei Geschäfte in Eutin, eines in Kiel und bis Anfang Februar zwei in Lübeck. Das „New Harbour“ in der früheren Holstentorpassage hatten Strucks aufgegeben, weil der Standort nicht ideal war, das Anfang 2015 eröffnete Geschäft in der Königstraße fiel jetzt der Insolvenz der GmbH zum Opfer. „Der Vermieter hat von seinem Pfandrecht Gebrauch gemacht“, sagt Karin Struck, die wie Mann und Sohn geschockt ist, dass nach knapp 40 Jahren Selbstständigkeit nun die Insolvenz kam. Aber: „Hinfallen, aufstehen, Krone richten, weitermachen“, so die Geschäftsfrau, die ihr Geschäft am Eutiner Rosengarten als Privatperson wieder eröffnet – obwohl es erst im Juni ausgeraubt worden war.

sr

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Das duftet ja verführerisch: Zwölf Jahre alt ist die Königs-Lilie von Hans-Dieter Meyer (79).

01.08.2017

Eine durchweg positive Bilanz der Travemünder Woche (TW) zieht die Jugendschutzkooperation der Stadt.

01.08.2017

Mann fährt mit Caddy in Rewe-Markt – Passantin verletzt – Schaufenster zerstört – Augenzeugen und Ladenbesitzer unter Schock.

01.08.2017
Anzeige