Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck Schlutuper Anleger: Geld nicht da
Lokales Lübeck Schlutuper Anleger: Geld nicht da
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:10 04.07.2017
Schlutup

Der Stadtteil Schlutup soll einen neuen Fähranleger bekommen. Das hat die Bürgerschaft beschlossen. Um die Finanzierung wolle sich der Gemeinnützige Verein in Schlutup kümmern, so die Begründung von Volker Krause (BfL). Davon ist der Vereinschef Achim März allerdings überrascht worden: „Ich muss mich von der Darstellung distanzieren, der Verein könnte problemlos Gelder für die Realisierung beschaffen.“ Er begrüße den Plan, einen Fähranleger in Schlutup zu bauen, damit dort die „MS Hanse“ auf dem Weg nach Travemünde anlegen kann. Durch den Bürgerschaftsbeschluss könne die Stadt nun den finanziellen Aufwand ermitteln. Die Stadt werde den Bau aber nicht bezahlen. März will sich gern bemühen, Geld für die Entwicklung des Stadtteils zu sammeln.

Kein Geld für katholische Grundschule

Rückschlag für die Johannes-Prassek-Schule: Die katholische Grundschule wird für ihren geplanten Neubau auf dem ehemaligen Hubschrauberlandeplatz am Berliner Platz keine finanziellen Mittel des Erzbistums Hamburg erhalten. Das haben Erzbischof Stefan Heße und sein Generalvikar Ansgar Thim dem Träger der Schule, der Bernostiftung in Schwerin, mitgeteilt. Der Grund dafür ist die wirtschaftliche Lage des Erzbistums. Für den Neubau wollte die Schule sieben Millionen Euro vom Erzbistum. Die Schule ist seit ihrer Gründung 2011 bei der Luther-Schule, Moislinger Allee, beheimatet. Mittlerweile werden die mehr als 100 Schüler in Containern unterrichtet.

jvz

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Konzern-Bilanz mit 2,3 Millionen Euro Plus – Busse fahren geringstes Defizit der Geschichte ein.

04.07.2017

Einen großen Auftritt hatten drei junge Darsteller des Musicals „Oliver!“ schon lange vor der Premiere des Stückes am Theater Lübeck.

04.07.2017

Viel Programm mit den Kurrenden von St. Aegidien, einer Rallye und Luther-Chorälen.

04.07.2017