Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck Schüler und Soldaten sammeln für die Kriegsgräber
Lokales Lübeck Schüler und Soldaten sammeln für die Kriegsgräber
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:09 07.11.2013
Bootsmann Robby Görlitz (27, l.) sammelt in der Fußgängerzone für den Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge. Horst Schröder (78) gibt ihm einige Euro. Quelle: Wolfgang Maxwitat
Lübeck

Horst Schröder ist der Erste, der bei Bootsmann Robby Görlitz stehenbleibt und ein paar Euro für den Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge in die Spendendose steckt. Seit gestern sammelt die Organisation wieder in Lübeck. Zur Eröffnung zogen Soldaten der Marineunteroffiziersschule Plön durch die Stadt, heute sind sie auch noch einmal in Travemünde im Einsatz. In der Lübecker Innenstadt übernehmen dafür 250 Schüler aus der Hansestadt das Sammeln.

Mit dem Geld pflegt der Volksbund unter anderem die Gräber der deutschen Kriegstoten im Ausland. In Lübeck kümmert er sich um den Ehrenfriedhof. Im vergangenen Jahr wurden in Lübeck rund 6200 Euro gesammelt. Kreisverband-Geschäftsführer Michael Starbusch hofft, dass bis zum 28. November wieder eine ähnlich hohe Summe zusammenkommt.

jd

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!